Bremen Das Beste zum Schluss

Bremen. 224 Klassen, 190 Seiten, gut 1000 Texte, 650 veröffentlichte Fotos und mehr als 1,3 Millionen geschriebene Zeichen: Das sind die Zahlen zum Projekt „Zeitung in der Schule“ im Schuljahr 2014/2015. Mit dem heutigen zehnten Zisch-Journal endet die Veröffentlichung der Beiträge, die 4900 Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Zeitungsprojektes geschrieben haben.
06.07.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stefanie Waterkamp

224 Klassen, 190 Seiten, gut 1000 Texte, 650 veröffentlichte Fotos und mehr als 1,3 Millionen geschriebene Zeichen: Das sind die Zahlen zum Projekt „Zeitung in der Schule“ im Schuljahr 2014/2015. Mit dem heutigen zehnten Zisch-Journal endet die Veröffentlichung der Beiträge, die 4900 Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Zeitungsprojektes geschrieben haben.

In der vergangenen Woche hat eine Jury aus allen veröffentlichten Beiträgen dieses Schuljahres die besten Seiten, Texte, Recherchen und Bilder ermittelt und prämiert. Dabei gab es je einen Preis für Grundschulen und einen für weiterführende Schulen.

Erinnern Sie sich an den Bericht über das Flüchtlingsdorf Grohn? Die Klasse 3c der Grundschule St. Magnus ist dafür mit einem der beiden Preise für die beste Seite belohnt worden. Vielleicht haben Sie auch den Bericht über die Inklusion in der Heideschule Schwanewede gelesen. Das Bild zur Geschichte wurde ebenfalls prämiert.

Zum Abschluss des Projektes veröffentlichen wir nun auch ausgezeichnete Beiträge Bremer Klassen. Das Bild auf der Titelseite gehört dazu: Die 13-jährige Hanan Al-Smadi von der Oberschule an der Koblenzer Straße im Bremer Stadtteil Osterholz-Tenever hat es gemalt – inspiriert vom Lied „Lass uns gehen“ der Band „Revolverheld“ (Seite 7).

Einen Preis für die beste Recherche sicherte sich die Klasse 4b der Grundschule an der Paul-Singer-Straße in der Vahr. Ihre Texte zum Thema Ebola finden Sie auf Seite 3. Ebenfalls für ihre Recherche ausgezeichnet wurde auch die Klasse 8d des Alten Gymnasiums mit ihrem Report über Homosexualität (Seite 8). Auf Seite 6 lesen Sie die ausgezeichnete Arbeit der Klasse 8b der Oberschule an der Schaumburger Straße. Die Schüler aus der Östlichen Vorstadt von Bremen beschreiben darin die Weltreise einer Fleecejacke.

Außerdem findet in dieser Ausgabe auch die letzte unveröffentlichte Seite der Klasse 8d der Oberschule an der Helsinkistraße in Bremen-Burglesum einen Platz. Auf Seite 2 berichtet die Klasse über Sportarten, die ganz schön gefährlich wirken: BMX-Fahren, Bouldern und Parkour.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+