Das ist los

Die Stadtparksaison wird eröffnet. Es ist feste Tradition, dass Lotto King Karl Jahr für Jahr den Stadtpark zur Open-Air-Saison aufschließen und wieder abschließen darf.
13.05.2017, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Mona Adams

Die Stadtparksaison wird eröffnet. Es ist feste Tradition, dass Lotto King Karl Jahr für Jahr den Stadtpark zur Open-Air-Saison aufschließen und wieder abschließen darf. Seit 2000 ist er zusammen mit seinen Barmbek Dream Boys fester Bestandteil der Stadtparkkonzerte. Alle Jahre wieder: ein Heimspiel, sein Territorium, an diesem Wochenende zum 46. Mal. Lotto King Karl ist viel mehr, als nur das Maskottchen des HSV. Er steht für Hamburg, für den Fußball, die Liebe – und für die Stadtparkkonzerte. Auf ihn folgen Norah Jones, Amy MacDonald, Söhne Mannheims, Fury in the Slaughterhouse, Freundeskreis und die Rolling Stones.

Sonnabend, 13. Mai, 18 Uhr, Stadtpark-Freilichtbühne Saarlandstraße/ Ecke Jahnring, 22303 Hamburg. Mehr Informationen und Tickets für 34,80 Euro unter 040 / 413 22 60 oder www.stadtparkopenair.de.

Zum elften Mal findet am Wochenende das Rad-Rennen in der City Nord statt. Und zwar auf neuem kürzeren und auch für die Zuschauer damit interessanten Kurs. Die zweitgrößte Radrenn-Veranstaltung in Hamburg beginnt am Sonnabend gegen 9.30 Uhr mit den Einzelzeitfahren, es folgt gegen 14 Uhr das Rundstrecken­rennen, ab 17.45 Uhr der neue Hamburgiade Staffelwett­bewerb. Am Sonntag um zehn Uhr sind die Paarzeitfahrer am Start, gefolgt vom Einlagerennen, und ab zwölf Uhr starten dann die Mannschaftszeitfahrer, ab 13 Uhr die Fixie­-Rennen, und zum Abschluss gibt es das Jedermann-Manschaftszeit­fahren ab 14.30 Uhr.

Sonnabend, 13. und Sonntag, 14. Mai, Start und Ziel: Überseering / New-Jork-Ring, City-­Nord, 22297 Hamburg. Mehr Infor­mationen unter www.radsport.bsv-hamburg.de.

Seit 1968 bedankt sich die japanische Gemeinde jährlich mit einem gigantischen Feuerwerk über der Außenalster bei den Hamburgern für ihre Gastfreundlichkeit. Das Fest hat Tradition: In Washington wird es seit mehr als hundert Jahren gefeiert. Damals legten zwei geschenkte Kirschbäume den Grundstein für das Kirschblütenfest. Nach dem Vorbild wurden auch der Hansestadt einige Hundert Kirschbäume geschenkt, die noch heute die Alster säumen. Neben dem Feuerwerk am Freitagabend wird die Kirschblüte auch mit dem Japan-Festival in Planten un Blomen und der Wahl der zweiten Hamburger Kirschblütenkönigin gefeiert.

Freitag, 19. Mai, 22.30 Uhr Feuerwerk, Außenalster, An der Alster, 20095 Hamburg. Und: Japan-Festival (20.5), Wahl der Hamburger Kirschblütenkönigin (21.5).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+