Musik-Streaming "Die Ärzte" kommen zu Spotify und Deezer

Nachdem sich "Die Ärzte" jahrelang gegen Musik-Streaming ausgeprochen hatten, kommt ihre Musik noch 2018 jetzt doch auf verschiedene Musik-Streaming-Plattformen.
10.09.2018, 12:57
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Wer bisher "die beste Band der Welt", wie sich "Die Ärzte" selbst nennen, auf Streaming-Plattformen wie Spotify gesucht hat, ging leer aus. Die Band hatte sich immer gegen das Streamen von Musik ausgesprochen und ihre Musik "regulär" verkauft. Ab dem 16. November werden die Songs der Band nun auch auf den Streaming-Diensten Spotify und Deezer zu hören sein. Bereits im Juni war angekündigt worden, dass die Band 2019 für Konzerte zurückkommen werde. Ob auch andere Streaming-Dienste dabei sind, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht klar.

In einer Mitteilung auf ihrer Homepage schreibt die Band: "Um auch in Zukunft eine weltumspannende, ganztägige Versorgung mit echter DIE ÄRZTE-Musik zu gewährleisten, bieten wir ab dem 16. November 2018 alle nicht verbotenen DIE ÄRZTE-Alben auch zum Streamen an." Die verbotenen Alben sind "Ärzte ab 18" und "Die Ärzte".

Die Musiker verkaufen ihre Alben aber auch weiterhin als CD und Vinyl: "Da uns die Schönheit und Haptik unserer Werke nach wie vor am Herzen liegt, wird es natürlich weiterhin CDs und Vinylplatten geben." Die Funpunker waren vor einigen Jahren schon einmal auf Spotify zu finden, allerdings ohne Absprache mit der Band. Der Streaming-Dienst musste kurz darauf ihre Musik wieder entfernen. Auch wird es wohl noch Musik von Bela B., Farin Urlaub und Rod geben, die nicht gestreamt werden kann. Im kommenden Frühjahr soll beispielsweise eine Box mit unveröffentlichtem Bonusmaterial als Ergänzung zu ihrer Gesamtwerk-Box erscheinen. Dieses Bonusmaterial soll nicht im Streaming verfügbar sein. (hee)

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+