Kultur

Die „Zauberflöte“ im Ersten Weltkrieg

Eine US-Regisseurin erinnert in ihrer Neuinszenierung von Mozarts „Zauberflöte“ bei den Salzburger Festspielen an den Ausgang des Krieges vor 100 Jahren – und überzeugt damit nicht auf ganzer Linie.
29.07.2018, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Die „Zauberflöte“ im Ersten Weltkrieg
Von Anna Zacharias

Eine US-Regisseurin erinnert in ihrer Neuinszenierung von Mozarts „Zauberflöte“ bei den Salzburger Festspielen an den Ausgang des Krieges vor 100 Jahren – und überzeugt damit nicht auf ganzer Linie.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+