Deutsch-französischer Jugendliteraturpreis verliehen Drei Autoren geehrt

Saarbrücken. Der Autor und Illustrator Matze Döbele und zwei seiner französischen Kollegen sind mit dem deutsch-französischen Jugendliteraturpreis geehrt worden. Matze Döbele bekam die Auszeichnung für sein Werk „Konrads Schatten“, wie die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse am Freitag in Saarbrücken mitteilte.
23.05.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Der Autor und Illustrator Matze Döbele und zwei seiner französischen Kollegen sind mit dem deutsch-französischen Jugendliteraturpreis geehrt worden. Matze Döbele bekam die Auszeichnung für sein Werk „Konrads Schatten“, wie die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse am Freitag in Saarbrücken mitteilte.

Die Jury lobte vor allem Döbeles Szenenbild und seine Figurkompositionen. Auf französischer Seite wurden der Schriftsteller Emmanuel Bourdier und der Künstler Zaü für ihr Buch „Les jours noisette“ (Die Haselnuss-Tage) geehrt. Es sei „eine kindgerechte Erzählung ohne Effekthascherei“. Die mit insgesamt 16 000 Euro dotierte Auszeichnung wird von der Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit und der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse vergeben. Sie geht jeweils an einen deutschen und einen französischen Autor. Der Preis wurde im Rahmen der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse verliehen, die am Donnerstag begonnen hatte.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+