reg Ehrung für junge Musiker

Es ist bemerkenswert, wenn junge Leute zehn Jahre bei ihrem Hobby bleiben. Vor allem, wenn es ein Hobby wie Musikmachen im Orchester ist, denn da muss man nicht nur dabei sein, sondern sich auch regelmäßig weiterentwickeln.TuS Syke
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von FR

Es ist bemerkenswert, wenn junge Leute zehn Jahre bei ihrem Hobby bleiben. Vor allem, wenn es ein Hobby wie Musikmachen im Orchester ist, denn da muss man nicht nur dabei sein, sondern sich auch regelmäßig weiterentwickeln.“ Mit diesen Worten überreichte Karsten Bödeker im Namen des TuS Syke Urkunden und Ehrennadeln der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände an Nils Wetjen und Jasmin Schröter, die in der Music Company des TuS Syke seit einem Jahrzehnt aktiv mitmachen und zum guten Ton beitragen. Jasmin Schröter spielt die Klarinette und Nils Wetjen die Posaune. Ebenfalls seit zehn Jahren spielt Svenja Kugel die Konzert-Flöte. Sie konnte bei der Weihnachtsfeier nicht dabei sein und wird ihre Ehrung später bekommen. Abteilungsleiter Ernst-August Allhusen und Dirigent Lukas Kruse dankten den Jubilaren ebenfalls. Das nächste große Konzert werden die TuS-Musiker übrigens im Frühjahr 2018 geben. „Wir sind aber auch in 2017 bei vielen Festen in und um Syke zu hören“, versprach Lukas Kruse.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+