OHZ-Live: LiLi-Live

Einkauf für den guten Zweck

Modisches aus dem Kleiderschrank, das nicht mehr passt. Fehlkäufe, die nutzlos herumliegen.
02.08.2019, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Klaus Göckeritz
Einkauf für den guten Zweck

Ein großes Team bereitet den Frauenflohmarkt für Ende August vor.

Klaus Göckeritz

Modisches aus dem Kleiderschrank, das nicht mehr passt. Fehlkäufe, die nutzlos herumliegen. Schönes und Kurioses aus einem Nachlass, aus dem Keller oder vom Dachboden – es ist bestimmt das eine oder andere interessante Teil dabei, das beim dritten Frauenflohmarkt Interessenten und schließlich einen Käufer findet. Da sind sich Andrea Vogelsang von LiLi-Live und dem Schützenverein Heidberg-Falkenberg, Gunda Gefken von LiLi-Live und Anke Bannert vom Schützenverein im Vorfeld der Veranstaltung auf dem Gelände der Schützen
sicher.

Der Flohmarkt präsentiert sich bei der dritten Auflage in einem neuen Gewand. Und zwar an einem Freitagabend. Damit es für alle ein schöner und vergnüglicher Termin wird, gibt es Grillwürstchen, Cocktails, Musik und diverse Showeinlagen. „Wir haben uns für einen Abend entschieden, da es den Frauen entgegenkommt und auch von vielen so gewünscht war“, erläutert Vogelsang. Das durchweg positive Feedback und der gute
Zuspruch der Frauen hat die Organisatorinnen zudem ermutigt, den Frauenflohmarkt wachsen zu lassen und einmal anders zu gestalten. „Dieses Mal werden zum Beispiel auch einige gewerbliche Anbieterinnen dabei sein“, sagt die Mitveranstalterin.

Das Organisationsteam ist sich einig: Frauen können auf dem Flohmarkt einerseits Kleidung, Schuhe, Schmuck und Modeaccessoires verkaufen und sich andererseits mit Freunden und Bekannten treffen, klönen und in herzlicher Atmosphäre die Leckereien genießen. Die Einnahmen aus den Standmieten gehen als Spende vollständig an ein soziales Projekt oder an die Jugendarbeit in Lilienthal. Dieses Jahr profitiert die Jugendabteilung vom Spielmannszug Lilienthal-Falkenberg vom Flohmarkt. Der Erlös aus dem Verkauf der Speisen wird an die Jugendarbeit des Schützenvereins gespendet.

„Die Frauen behalten natürlich ihre privaten Einnahmen vom Verkauf. Vor allem freuen wir uns, dass wir in den vergangenen beiden Jahren schnell nach dem Startschuss schon ausgebucht waren. Wir erwarten an dem Abend aber nicht nur Frauen. Nach wie vor sind Männer als Käufer willkommen“, sagt Gefken.

Nicht zu vergessen sei der ökologische Aspekt des Frauenflohmarkts, betonen die Organisatoren: Gebrauchte statt neue Ware zu kaufen spare Ressourcen und schone die Umwelt sowie den Geldbeutel. Den Verkauf organisieren Anke Bannert und ihr Team der Damenabteilung des Schützenvereins Heidberg-Falkenberg. Das Team aus rund 15 Frauen ist aktuell mit den Vorbereitungen beschäftigt. Die Aktiven haben viele Ideen und Verbesserungsvorschläge aufgenommen und umgesetzt.

„Aufgrund der großen Resonanz in den Vorjahren waren wir sofort dabei. Damit öffnet sich der Schützenverein einer breiten Masse und trägt zum ehrenamtlichen Gedanken bei. Somit steht der Verein auch für den guten Zweck und den Zusammenhalt. Das ist uns wichtig“, unterstreicht Bannert.

Der Frauenflohmarkt findet sowohl drinnen als auch draußen auf dem Schützenplatz statt.

„Heidberg bei Nacht“ lautet das Motto des dritten Frauenflohmarkts am Freitag, 30. August, von 18 bis 22 Uhr auf dem Gelände und in der Schützenhalle des Vereins Heidberg-Falkenberg. Weitere Informationen für interessierte Verkäuferinnen gibt es im Internet unter www.wasfrausobraucht.de und bei Facebook unter dem Stichwort Frauenflohmarkt Lilienthal.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+