Kommentar über das Sampling-Urteil Etappensieg für die Freiheit der Kunst

Kunst erneuert sich gattungsübergreifend durch zitierende Rückgriffe – nicht nur im Hip-Hop. Das sollte die kleingeistig anmutende Kraftwerk-Avantgarde bedenken, meint Hendrik Werner.
29.07.2019, 17:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Etappensieg für die Freiheit der Kunst
Von Hendrik Werner

Der skurrile Rechtsstreit um einen zweisekündigen Beat dauert seit 20 Jahren an. Moses Pelham hatte das Fragment 1997 aus dem Kraftwerk-Stück „Metall auf Metall“ (1977) stibitzt, um damit – in Endlosschleife – sein Duett „Nur mir“ mit Sabrina Setlur zu unterlegen. Kraftwerk klagte wegen Urheberrechtsverletzung – und bekam vom Bundesgerichtshof Recht. Das Bundesverfassungsgericht stärkte 2016 Pelhams Position im Namen der Kunstfreiheit. Nun verschafft der Europäische Gerichtshof dem Rapper in einem Grundsatzurteil erneut einen Vorteil.

Zwar seien selbst die Kopien von Klangschnipseln zustimmungspflichtig, urteilten die Richter. Die Verwendung kurzer Rhythmussequenzen in nicht wiedererkennbarer Form sei indes auch ohne Erlaubnis statthaft. Damit erlangt die Kunstfreiheit einen weiteren, womöglich wegweisenden Etappensieg über den Schutz des Eigentums.

Sampling, Collage, Pastiche: Kunst erneuert sich gattungsübergreifend durch zitierende Rückgriffe – nicht nur im Hip-Hop. Das sollte die kleingeistig anmutende Kraftwerk-Avantgarde bedenken. Wie auch der Bundesgerichtshof, der abschließend über den Fall zu entscheiden hat.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+