Tod mit 54 Jahren Ex-Spice-Girl Geri Horner trauert um ihren Bruder

Das ehemalige "Spice Girl" Geri Horner trauert um ihren großen Bruder: Max Halliwell starb überraschend im Alter von nur 54 Jahren.
24.11.2021, 12:42
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von teleschau

Ex-"Spice Girls"-Mitglied Geri Horner, besser bekannt unter ihrem Mädchennamen Gerri Halliwell, trauert: Ihr großer Bruder ist nach einem Zusammenbruch gestorben. Max Halliwell wurde nur 54 Jahre alt. Dies berichtete die britische Boulevardzeitung "The Sun" unter Berufung auf mehrere Quellen.

Bereits am vergangenen Mittwoch seien Rettungskräfte zum Haus von Max Halliwell in der englischen Gemeinde Berkhamsted gerufen worden: Der Mann, der für ein umweltfreundliches Technologieunternehmen arbeitete, sei zusammengebrochen, heißt es. "Die Polizei wurde um 9.40 Uhr gerufen", bestätigte eine Polizeisprecherin. Anschließend sei er sofort in das nahe gelegene Watford General Hospital gebracht worden. Hier soll Halliwell schließlich auf der Intensivstation gestorben sein. Die genauen Umstände, die zu seinem Tod führten, sind, laut der zuständigen Polizeibehörde noch nicht geklärt: "Sein Tod wird als nicht verdächtig eingestuft und dem Gerichtsmediziner übergeben", heißt es.

"Das ist die schrecklichste, verheerendste und herzzerreißendste Nachricht und Geri ist völlig verzweifelt", sagte eine der Sängerin nahestehende Quelle gegenüber der "Sun". Freunde beschrieben das Verhältnis der Geschwister als "unglaublich nah". Die Zeit nach dem tragischen Vorfall beschreibt ein weiterer Insider: "Seit dem Moment, als sie hörte, dass Max ins Krankenhaus gebracht wurde, begann für Geri eine furchtbar traumatische Zeit." Max' Angehörige würden nun alle zusammenhalten, heißt es weiter. Doch Geri stehe völlig neben sich: "Sie weiß gerade kaum, was sie sagen oder denken soll." Ein Sprecher der 49-Jährigen bat deshalb, die Privatsphäre der Familie zu respektieren.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+