Musikfestival bei Cuxhaven

Das müssen Sie zum Deichbrand-Festival 2019 wissen

Vom 18. bis 21. Juli findet das Deichbrand statt. Ob Anfahrt, Bands oder Einkaufsmöglichkeiten - alle wichtigen Informationen zum Festival finden Sie hier.
10.07.2019, 17:13
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Das müssen Sie zum Deichbrand-Festival 2019 wissen
Von Patrick Reichelt
Das müssen Sie zum Deichbrand-Festival 2019 wissen

Zu einem gelungenen Festival-Besuch gehört neben guter Musik auch eine entspannte Anreise oder leckere Verpflegung.

Johannes Täuber

Vom 18. bis zum 21. Juli pilgern wieder Tausende Musikfans zum Seeflughafen bei Cuxhaven in der Nähe des Dorfes Wanhöden. Wir haben alle wichtigen Informationen für Sie zusammengefasst.

Gibt es noch Tickets?

Die Frühbucher-Tickets sind bereits ausverkauft, es gibt aber noch Restkarten in allen Kategorien. Neben dem Kombiticket für alle drei Tage (149 Euro) sind auch Tagestickets (89 Euro) verfügbar.

Für 450 Euro gibt es ein VIP-Ticket. Neben der Frühanreise am Mittwoch haben die Besucher Zutritt zum VIP-Bereich mit einem besonderen Campingplatz. Außerdem gibts noch ein Willkommenspaket mit Gutscheinen.

Welche Bands treten auf?

Das Deichbrand konnte auch dieses Jahr wieder viele namhafte Musiker und Bands an die Nordseeküste locken: Cro, Fettes Brot, Thirty Seconds to Mars oder The Kooks - das Line-up ist auch dieses Jahr vielfältig. Mehr als 100 Künstler quer durch alle Genres treten an den drei Tagen auf. Eine vollständige Auflistung der Bands und wann sie spielen, finden Sie hier.

Lesen Sie auch

Wie komme ich zum Deichbrand?

Bahnreisende nehmen von Bremen aus die Nordseebahn bis zum Bahnhof Nordholz, Hamburger fahren bis Cuxhaven. Von beiden Bahnhöfen aus fahren Shuttlebusse zum Festivalgelände. Eine Fahrt kostet zwischen vier und fünf Euro. Den genauen Abfahrtplan finden Sie hier. Für Notfälle stehen auch Taxis bereit.

Wer mit dem Auto anreisen möchte, fährt von Bremen und Bremerhaven die A27 in Richtung Cuxhaven, die Ausfahrt ist Neuenwalde. Dann ist der Weg zum Festival ausgeschildert. Aus Richtung Hamburg empfiehlt sich die B73.

Rund um das Festivalgelände gibt es kostenlose Parkplätze, die von Donnerstag bis Montag ab 12 Uhr geöffnet sind. Am südlichen Ende des Parkplatzes gibt es zudem einen zentralen Treffpunkt, an dem man Mitfahrer treffen und einsammeln kann.

Was muss ich bei der Anreise noch beachten?

Nach der Anreise tauscht man sein Festivalticket, nach Vorzeigen des Personalausweises, an einem Checkpoint gegen ein Festivalbändchen. Dieses ist nicht übertragbar und verliert eine Gültigkeit, sobald man es abnimmt. Bei Verlust oder Beschädigung gibt es keinen Ersatz.

Wie sind die Öffnungszeiten?

Anreisetag ist Donnerstag, 18. Juli. Ab 12 Uhr öffnen die Campingplätze, ab Freitag sind alle Bereiche auf dem Festivalgelände zugänglich. Wer ein Frühanreiseticket hat, der kann bereits am Mittwoch ab 15 Uhr seine Zelte aufschlagen.

Wo stehen die Bühnen und Campingplätze?

Drei Bühnen, sieben Parkplätze, drei Campingplätze, WC und Dusche - da kann man leicht den Überblick verlieren. Abhilfe schafft der Geländeplan:

Der Plan des gesamten Festivalgeländes mit Camping- und Parkplätzen.

Der Plan des gesamten Festivalgeländes mit Camping- und Parkplätzen.

Foto: Deichbrand-Festival

Gibt es Einkaufsmöglichkeiten auf dem Gelände?

Auf dem Gelände gibt es einen großen Aldi-Markt, der Bier, Softdrinks, Snacks und viele weitere Festivalprodukte im Angebot hat. Hier können auch Pfandflaschen abgegeben werden. Öffnungszeiten: Mittwoch von 19 bis 22 Uhr, Donnerstag bis Sonntag von 8 bis 0 Uhr und Montag von 8 bis 12 Uhr. Daneben gibt es natürlich viele Bierstände und Imbissbuden. Das Becherpfand beträgt zwei Euro.

Wie sieht es mit WLAN aus?

Mehrere WLAN-Hotspots stehen den Besuchern rund um die Uhr und kostenlos zur Verfügung.

Benimmregeln und Sicherheit

Auf dem Deichbrand gibt es die Aktion "Wo geht's nach Panama?". Spricht man diesen Satz gegenüber einem Barmitarbeiter, der Security, Polizisten oder Sanitätern aus, wird man in eine geschützte Umgebung gebracht. Für medizinische Notfälle steht immer ein Team der Johanniter bereit. Hier finden Sie einen Überblick der verbotenen Gegenstände.

Was muss ich sonst noch wissen?

In der Nähe der sanitären Anlagen gibt es kostenlose Trinkwasser-Stationen. Außerdem gibt es Ladestationen für Smartphones. Einen guten Überblick des Programms gibt auch die offizielle App für Android und iOS.

Kann ich das Festival auch im Livestream verfolgen?

Der Internetsender Arte Concert zeigt das Deichbrand-Festival 2019 vom 18. bis 21. Juli im Livestream. So können auch Daheimgebliebene die Auftritte von Bands wie Thirty Seconds to Mars oder Fettes Brot live mitverfolgen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+