Absatzrekord und Preisverfall

Auch dank eines starken Endspurts im Weihnachtsgeschäft haben sich die Absatzzahlen von Blu-ray-Playern in diesem Jahr verdreifacht. Insg...
01.01.2010, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Auch dank eines starken Endspurts im Weihnachtsgeschäft haben sich die Absatzzahlen von Blu-ray-Playern in diesem Jahr verdreifacht. Insg...

Auch dank eines starken Endspurts im Weihnachtsgeschäft haben sich die Absatzzahlen von Blu-ray-Playern in diesem Jahr verdreifacht. Insgesamt wurden in Deutschland 450.000 Geräte verkauft, wie der Branchenverband Bitkom meldete. Dazu passend gingen 750.000 Heimkinosystem über die Ladentheke (plus 24 Prozent) und 7,8 Millionen Flachbildfernsehgeräte (plus 20 Prozent). Nachdem das Weihnachtsgeschäft vorbei ist, fallen auch die Preise für die Blu-ray-Discs. Wie in den USA, wo der Aufpreis gegenüber DVDs teilweise nur noch zwei Dollar beträgt, werden auch in Deutschland High-Tech-Silberlinge zum Schnäppchenpreis angeboten. Bei einem großen Onlinehändler sind zum Beispiel drei BDs im Paket für unter 30 Euro zu haben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+