Soapguide (Montag, 14.05., bis Freitag, 18.06.) Abschied und Entzug

Wegen der Fußball-WM bekommen die Soap-Fans auch in dieser Woche nicht ihre volle Dosis. Außerdem verabschieden sich wieder drei Schauspieler aus der Welt der Seifenopern.
10.06.2010, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Cindy Baumgart

Wegen der Fußball-WM bekommen die Soap-Fans auch in dieser Woche nicht ihre volle Dosis. Außerdem verabschieden sich wieder drei Schauspieler aus der Welt der Seifenopern.

Traurige Nachrichten für alle Soap-Fans: Schon wieder sagen drei Schauspieler "Adieu": Nina Bott, Norman Kalle und Marcel Saibert verlassen die RTL-Dailys "Alles was zählt" und "Unter uns". Nina Bott möchte nach dem Drehschluss Mitte Juli wieder mehr Zeit mit ihrer Familie in Hamburg verbringen, schließlich wird ihr Sohn Lennox dieses Jahr eingeschult. Allerdings soll dies kein Abschied für immer sein: "Ich könnte jederzeit wiederkommen und würde das auch sehr gerne tun." Auch ihren Serienkollegen Norman Kalle zieht es zurück in seine Heimat zur Familie. Marcel Saibert will sich wieder seiner zweiten Leidenschaft, der Musik, hingeben. Zeitgleich mit seinem Abschied Mitte August soll auch seine neue Single erscheinen.

"Unter uns" (RTL, Montag bis Freitag, 17.30 Uhr): Henning (Benjamin Kiss) kämpft vergebens um Ute (Isabell Hertel). Obwohl er ihr seine Liebe beteuert, wirft Ute ihn kurzerhand aus der Wohnung. Denn sie glaubt an keine gemeinsame Zukunft, solange er an seiner Ex Britta (Tabea Heynig) hängt. Währenddessen kommen sich Lili (Sarah Bogen) und Moritz (Marvin Linke) endlich näher. Sie steht ihm in einer schweren Situation zur Seite, und schließlich kommt es zu einem Kuss. Doch das junge Glück wird schnell auf die Probe gestellt.

"Verbotene Liebe" (ARD, Dienstag, Donnerstag und Freitag, 18.00 Uhr): Die anstehende Verlobungsfeier von Tristan (Jens Hartwig) und Jessica (Jana Julie Kilka) macht dem Bräutigam in spe sehr zu schaffen. Während seine Schwester (Renée Weibel) versucht, Tristan beizustehen, provoziert ihn seine Freundin zusätzlich - schließlich kann er sich nicht mehr beherrschen ... Auch bei Ansgar (Wolfram Grandezka) und Tanja (Miriam Lahnstein) herrscht dicke Luft. Denn sie hat ihrem Mann gebeichtet, dass sie ihr Gedächtnis schon vor einigen Wochen wiedererlangt hat. Ansgar muss schmerzlich einsehen, dass sie wieder die Alte ist.

"Marienhof" (ARD, Dienstag, Donnerstag und Freitag, 18.25 Uhr): Der Besuch seiner Mutter Elisabeth (Karyn von Ostholt) macht Nic (Hendrik Borgmann) ganz schön zu schaffen. Er möchte, dass sie den Marienhof schnell wieder verlässt. Doch Toni (Sandra Koltai) setzt sich für ihre Schwiegermutter ein und überredet Nic, ihr noch eine letzte Chance zu geben. Toni ahnt nicht, dass Elisabeth sie eigentlich nicht mag. Constanze (Julia Dahmen) ist derweil auf der Suche nach Zuneigung, die sie schließlich dank Heidis (Verena Mörtel) Hilfe von Bruno (Shayan Hartmann) bekommt.

"Alles was zählt" (RTL, Dienstag bis Donnerstag, 19.05 Uhr): Maximilians (Francisco Medina) und Lenas (Juliette Menke) Kinderwunsch führt zu einem Streit zwischen Lena und ihrer Schwester (Ulrike Röseberg). Im Eifer des Gefechts fällt eine falsche Bemerkung über Anettes Kinderlosigkeit. Später bereut Lena ihr Verhalten. In der Zwischenzeit wird das Verhältnis zwischen Isabelle (Ania Niedieck) und Ben (Jörg Rohde) immer intensiver. Aus heiterem Himmel macht er seiner Freundin deshalb einen Heiratsantrag. Doch ihre Freude hält sich in Grenzen.

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (RTL, Dienstag bis Donnerstag, 19.40 Uhr): Die heimlichen DVD-Abende im "Mauerwerk" machen Tuner (Thomas Drechsel) ein schlechtes Gewissen, denn plötzlich funktioniert der Beamer nicht mehr. John (Felix von Jascheroff) ist kurz davor, ihm zu kündigen, doch Tuner kommt mit einem blauen Auge davon. Unterdessen versucht Alexander (Clemens Löhr), seine Beziehung zu Iris (Kristin Meyer) mit einem Heiratsantrag zu retten. Sie ist jedoch unsicher, was den gemeinsamen Neustart betrifft, und reagiert zögerlich auf sein besonderes Versöhnungsangebot.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+