Bettys Diagnose

Angst, wenn der Arzt kommt

Schluss mit den Wiederholungen! Im nahtlosen Anschluss an alte Folgen beginnt freitags, um 19.25 Uhr, der neue "Dienstplan" von Krankenschwester Betty Weiss (Annina Hellenthal). Die nun startende achte Staffel der menschelnden ZDF-Krankenhausserie umfasst 27 Folgen.
20.09.2021, 19:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von teleschau - Eric Leimann

In der Aachener Karlsklinik haben Beziehungen Vorfahrt gegenüber komplexen Krankheitsbildern und weltzerschmetternden Dramen - auch wenn letztere nicht völlig ausgespart werden. Die Dramedy-Serie "Bettys Diagnose", beim ZDF Bindeglied zwischen Vor- und Hauptabend, startet mit 27 Folgen in ihre achte Staffel: Gabriele (Nina Petri) trifft in der Karlsklinik ein und sucht weiterhin den Kontakt zu Betty (Annina Hellenthal). Erst durch Dr. Stern Max Alberti gibt sich diese einen Ruck und versucht, sich anzuhören, was Gabriele zu sagen hat.

Dr. Koopmann (Tobias Licht) arbeitet sich weiter in der Karlsklinik ein. Fachlich scheint er fit zu sein, aber mit seiner arroganten Art säht er schnell Unfrieden im Team. Der neue Arzt wird immer mehr zum atmosphärischen Problemfall. Nils Franzen (Timo Hübsch) stürzt beim Fensterputzen an der Karlsklink ab. Dank Mechthilds (Sybille J. Schedwill) Intervention erleidet er nur einen Oberschenkelbruch. Durch Zufall erfährt Nils, dass das Kind, welches seine Frau erwartet, nicht von ihm ist - er ist zeugungsunfähig. Für Nils bricht eine Welt zusammen. Betty muss all ihre Empathie aufwenden, um ihm zu helfen.

Bettys Diagnose - Fr. 24.09. - ZDF: 19.25 Uhr

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren