ARD baut "Heiter bis tödlich"-Reihe aus

Das Erste setzt am Vorabend weiterhin auf "Heiter bis tödlich"-Ermittler: Seit Anfang Mai wird in der Hauptstadt ein weiterer Ableger der ...
11.05.2012, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von (c) teleschau - der mediendienst

Das Erste setzt am Vorabend weiterhin auf "Heiter bis tödlich"-Ermittler: Seit Anfang Mai wird in der Hauptstadt ein weiterer Ableger der ...

Das Erste setzt am Vorabend weiterhin auf "Heiter bis tödlich"-Ermittler: Seit Anfang Mai wird in der Hauptstadt ein weiterer Ableger der Krimireihe gedreht. Die Hauptrollen in der acht Folgen umfassenden ersten Staffel von "Berliner Bullen" (Arbeitstitel) spielen Friederike Kempter (Münster-"Tatort") und Matthias Klimsa ("Berlin, Berlin"). Als Julia Klug und Johannes Sonntag müssen es die beiden ungleichen Ermittler vom Betrugsdezernat mit dubiosen Geschäftsmännern und unverschämten Steuerbetügern aufnehmen. Allerdings: Der Schuss mit der launig-mörderischen Krimireihe ging für die ARD bislang mehrheitlich nach hinten los. So sausten beispielsweise die Quoten von "Nordisch herb" und "Henker & Richter" kurz nach Sendestart in den Keller. Das Format aufgeben will die ARD trotzdem (noch) nicht: Erst Mitte April verkündete der Sender den Dreh der neuen "Heiter bis tödlich"-Serie "Akte Ex" mit Isabell Gerschke und Oliver Franck, deren Ausstrahlung für den Herbst geplant ist. Ab wann die "Berliner Bullen" zu sehen sein weren, steht noch nicht fest.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+