ARD und ZDF bleiben bei der EM 2012 am Ball

Vertrag in trockenen Tüchern: Alle wichtigen Spiele der UEFA Europameisterschaft 2012 werden bei ARD und ZDF live im frei empfangbaren Fernsehen...
12.02.2010, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Vertrag in trockenen Tüchern: Alle wichtigen Spiele der UEFA Europameisterschaft 2012 werden bei ARD und ZDF live im frei empfangbaren Fernsehen...

Vertrag in trockenen Tüchern: Alle wichtigen Spiele der UEFA Europameisterschaft 2012 werden bei ARD und ZDF live im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen sein. Darauf haben sich die Sportrechte-Unterhändler der beiden öffentlich-rechtlichen Sender mit dem Fußballverband UEFA geeinigt. Der Vertrag räumt ARD und ZDF das Recht ein, 27 der insgesamt 31 Spiele des Turniers in Polen und der Ukraine live zu zeigen. Für vier Spiele gibt es das Recht, zeitversetzte Übertragungen durchzuführen. In den 27 Live-Spielen sind alle Partien der deutschen Elf (maximal sechs Spiele, Qualifikation natürlich vorausgesetzt), das Eröffnungsspiel, die vier Viertelfinalbegegnungen, beide Halbfinalpartien und das Endspiel enhalten. Wer die vier übrigen Live-Spiele zeigen wird, steht noch nicht fest. Die ARD hat zudem einen weiteren wichtigen Sportvertrag abgeschlossen: Die Zusammenarbeit mit dem Sauerland-Boxstall wird um weitere drei Jahre verlängert. Somit kann das Erste zwischen zehn und zwölf hochkarätige Fights live pro Jahr zeigen. "Wir erreichen mit unseren ausgewählten Übertragungen ein Millionen-Publikum, darunter viele Jüngere und Menschen, die sonst nicht so häufig das Erste sehen", freut sich ARD-Programmdirektor Volker Herres.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+