BD ... warum nicht?

Irgendwie scheinen sich die Experten nicht einigen zu können: Obwohl die Blu-ray Disc immer wieder als Retterin des Home-Entertainment-Markts...
30.07.2010, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Irgendwie scheinen sich die Experten nicht einigen zu können: Obwohl die Blu-ray Disc immer wieder als Retterin des Home-Entertainment-Markts...

Irgendwie scheinen sich die Experten nicht einigen zu können: Obwohl die Blu-ray Disc immer wieder als Retterin des Home-Entertainment-Markts gepriesen wurde, konnte sie den erwarteten Durchbruch bisher nicht erzielen. Das Unternehmen Primera Technology nennt nun Gründe für diese zurückhaltende Entwicklung, die es in einer Studie unter 100 Fach- und Führungskräften der IT-Branche herausgefunden hat. Demnach sehen ein Viertel der Befragten ihre Ansprüche nach wie vor mit der DVD erfüllt. Für ein Fünftel seien die hohen Preise der Abspielgeräte ein Hindernis beim Kauf. 18 Prozent finden die BD an sich zu teuer. Für weitere 13 Prozent gebe es noch zu wenige Inhalte. Aber: Elf Prozent gaben die Prognose, dass die Blu-ray Disc vor allem durch die zunehmende Verbreitung von 3D und HDTV so richtig in Fahrt kommen dürfte.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+