Film «Bedways»: Erotikdrama um drei junge Filmemacher

Hamburg. Nina (Miriam Mayet) möchte die beiden Jungschauspieler Hans (Matthias Faust) und Marie (Lana Cooper) dazu bringen, den Moment der Liebe beim echten Sex zu zeigen. Doch dieses Projekt birgt ein Risiko, dessen sich keiner von ihnen anfangs bewusst ist.
31.05.2010, 12:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Hamburg. Nina (Miriam Mayet) möchte die beiden Jungschauspieler Hans (Matthias Faust) und Marie (Lana Cooper) dazu bringen, den Moment der Liebe beim echten Sex zu zeigen. Doch dieses Projekt birgt ein Risiko, dessen sich keiner von ihnen anfangs bewusst ist.

Die Grenzen zwischen Realität und und Spiel verschwimmen immer mehr, und Nina verliert zunehmend die Lust an dem Filmprojekt. Der geplante Dreh wird wieder und wieder verschoben, während sich die Drei in ein unkalkulierbares Risiko verstricken.

Der Spielfilm von Regisseur Rolf Peter Kahl («Stadt als Beute») entblößt nicht nur nach und nach die Körper, sondern legt auch die Gefühle und Seele der Protagonisten frei.

(Bedways, Deutschland 2010, 79 Min., FSK ab 16, von Rolf Peter Kahl, mit Miriam Mayet, Matthias Faust, Lana Cooper) (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+