Bohlen macht aus Scheiße Geld

Charity-Schimpfen: Dieter Bohlen hat den Jugendschützern, die ihm einen Maulkorb verpassen wollen, nun geschickt den Wind aus den Segeln...
29.01.2010, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Charity-Schimpfen: Dieter Bohlen hat den Jugendschützern, die ihm einen Maulkorb verpassen wollen, nun geschickt den Wind aus den Segeln...

Charity-Schimpfen: Dieter Bohlen hat den Jugendschützern, die ihm einen Maulkorb verpassen wollen, nun geschickt den Wind aus den Segeln genommen. Der Juror mit dem frechen Mundwerk schlachtet sein "DSDS"-Sparschwein für den guten Zweck. Für jeden seiner Fäkalausdrücke während der ausgedehnten Castings der Show warf der "Pop-Titan" einen Euro in das Ferkelchen. Der Endbetrag soll nun den Erdbebenopfern in Haiti zugutekommen. 5.254 Euro schimpfte Bohlen sich zusammen. RTL rundete auf 10.000 Euro auf.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+