Chinesen treiben CBHD-Format weiter voran

Im Reich der Mitte wird nicht geschlafen: Schon seit Längerem wird in China an einer eigenen High-Definition-Scheibe getüftelt. Die CBHD...
07.05.2010, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Im Reich der Mitte wird nicht geschlafen: Schon seit Längerem wird in China an einer eigenen High-Definition-Scheibe getüftelt. Die CBHD...

Im Reich der Mitte wird nicht geschlafen: Schon seit Längerem wird in China an einer eigenen High-Definition-Scheibe getüftelt. Die CBHD (China Blue High-Definition) bietet gegenüber Blu-ray Discs den Vorteil der kostengünstigeren Herstellung, nachteilig ist jedoch die geringere Speicherkapazität. Soweit der Stand der Technik. Da nun die 3D-Technologie die Unterhaltungsbranche revolutioniert, soll auch die CBHD 3D-fähig werden. Laut China High-Definition Disc Industry Promotion Association (CHDIA) dürften sich 3D-fähige CBHD-Player bereits Ende 2010 auf dem chinesischen Markt etablieren. Wie viele westliche Filmstudios dieses System langfristig übernehmen werden, ist noch unklar.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+