Filme Die Kino-Neustarts vom 10. Juni

Bremen. In dieser Woche hält der Sommer auch im Kino Einzug: „Marcello, Marcello“ erzählt in einer sonnigen Liebeskomödie von einem Inselfischer, der um die Gunst der bezaubernden Elena kämpft. Maria verdreht gleich zwei Männern in "Cindy liebt mich nicht" den Kopf.
10.06.2010, 10:18
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Simone Gorecki

Bremen. In dieser Woche hält der Sommer auch im Kino Einzug: „Marcello, Marcello“ erzählt in einer sonnigen Liebeskomödie von einem einfachen Inselfischer, der um die Gunst der bezaubernden Elena kämpft. Maria verdreht gleich zwei Männern in "Cindy liebt mich nicht" den Kopf.

Um ans Ziel seiner Träume zu kommen, stellt er das ganze Dorf auf den Kopf. Ihrer großen Liebe jagen in „Cindy liebt mich nicht mehr“ gleich zwei Männer hinterher. Offensichtlich haben Franz und David ihre Herzen an ein und dieselbe Frau verloren. Sie machen sich gemeinsam auf den Weg, um Maria zu finden. Die Sequenzen, in denen tiefsinnig über die Liebe diskutiert wird, sind zwar etwas zäh geraten, doch die Reise der Männer ist unterhaltsam anzusehen. Ungewohnt ernsthaft kommt in „My name is Khan“ der Bollywood-Star Shah Rukh Khan daher. Er kämpft in dem Streifen gegen Vorurteile unter US-Amerikanern, die sie nach den Anschlägen vom 11. September gegen Muslime entwickelt haben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+