Film Doku über künstliche Intelligenz: «Plug & Pray»

Berlin. ­ In seinem Dokumentarfilm nimmt Jens Schanze («Winterkinder») den Bereich der künstlichen Intelligenz genauer unter die Lupe.
07.11.2010, 15:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Berlin. ­ In seinem Dokumentarfilm nimmt Jens Schanze («Winterkinder») den Bereich der künstlichen Intelligenz genauer unter die Lupe.

Schanze führte Interviews mit Wissenschaftlern aus aller Welt, etwa mit Hiroshi Ishiguro, den Konstrukteur eines Roboters, der genau so aussieht wie er selbst. Der Film widmet sich auch ausgiebig der Frage, inwieweit solche Entwicklungen noch ethisch vertretbar sind. So äußert sich Joseph Weizenbaum, einer der Pioniere des Computerzeitalters, sehr kritisch über so manchen vermeintlichen Fortschritt aus Forschung und Technik. Die Dokumentation wurde von der Filmbewertungsstelle Wiesbaden mit dem Prädikat «Besonders wertvoll» ausgezeichnet, weil es ihr gelingt, einem breiten Publikum ein zentrales gesellschaftliches Problem zu vermitteln.

Plug & Pray, Deutschland 2010, 91 Min., FSK o. A., von Jens Schanze (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+