Drehbeginn für ZDF-Komödie mit Mario Adorf

Seine 81 Lenze hindern Mario Adorf nicht daran, sich in jüngere Frauen zu verlieben - zumindest im Film. In der neuen ZDF-Produktion "Krokodil" ...
11.05.2012, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von (c) teleschau - der mediendienst

Seine 81 Lenze hindern Mario Adorf nicht daran, sich in jüngere Frauen zu verlieben - zumindest im Film. In der neuen ZDF-Produktion "Krokodil" ...

Seine 81 Lenze hindern Mario Adorf nicht daran, sich in jüngere Frauen zu verlieben - zumindest im Film. In der neuen ZDF-Produktion "Krokodil" von Regisseur Urs Egger spielt Adorf den pensionierten Schriftsteller Richard, der sich vom Leben zurückgezogen hat und nicht mehr viel von selbigem erwartet. Sein Angelfreund Gabriel (Michael Mendl) und die zynische Haushälterin Marta (Dagmar Manzel) sind die Einzigen, die der eingefleischte Junggeselle um sich erträgt. Bis der Zufall ihm Judith (Alwara Höfels) und ihren Sohn vor die Füße weht. Die chaotische Malerin bringt neue Farbe in Richards tristes Dasein. Plötzlich sehnt sich der alte Brummbär nach einer Familie, die er nie hatte. Doch Judiths Herz gehört einem anderen: Christian (David Rott). Die Dreharbeiten für die von der UFA produzierte Komödie haben bereits begonnen und werden voraussichtlich bis 13. Juni andauern. Ein Sendetermin im ZDF steht noch nicht fest.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+