Film Dreiecksbeziehung: «Cindy liebt mich nicht»

Hamburg. Es ist schon bitter, wenn man mit einer Frau zusammen ist, und es noch einen anderen gibt, der mit ihr eine Beziehung führt.
07.06.2010, 11:28
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Hamburg. Es ist schon bitter, wenn man mit einer Frau zusammen ist, und es noch einen anderen gibt, der mit ihr eine Beziehung führt.

So geht es auch Franz (Clemens Schick) und David (Peter Weiß) - die erst von der Dreiecksbeziehung erfahren, als ihre gemeinsame Freundin Maria (Anne Schäfer) plötzlich verschwunden ist. Zusammen machen sie sich auf die Suche nach Maria, um ihre wahre Geschichte herauszufinden.

Regisseurin Hannah Schweier («Aufrecht stehen») hat den gleichnamigen Roman von Jochen-Martin Gutsch und Juan Moreno auf die Leinwand gebracht und mit überzeugenden Darstellern gearbeitet.

(Cindy liebt mich nicht, Deutschland 2009, 90 Min., FSK o. A., von Hannah Schweier, mit Clemens Schick, Peter Weiß, Anne Schäfer) (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+