Soapguide (Montag, 18.01., bis Freitag, 22.01.) Erkenntnisse, Ernüchterungen und Eklats

Liebe, Lügen und lädierte Manneskraft - das Seifenopern-Karussell dreht sich mit unverminderter Geschwindigkeit.
14.01.2010, 00:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Sören Heyenga

Liebe, Lügen und lädierte Manneskraft - das Seifenopern-Karussell dreht sich mit unverminderter Geschwindigkeit.

Sport, Sport, Sport - das verordnet nicht nur Rebecca (Imke Brügger) ihrem Liebsten Rufus (Kai Noll) in der RTL-Serie "Unter uns" zum Wohle - oder besser Leidwesen - seiner Manneskraft. Sport - in diesem Fall Handball - empfiehlt auch die ARD am Freitag, 22.01., als Alternativprogramm zur "Verbotenen Liebe" oder dem bunten Treiben im "Marienhof". Aufgrund des Euopameisterschaftsspiels Deutschland gegen Schweden entfällt je eine Folge der beiden Serien. Nichtsdestotrotz hält die Welt der Seifenopern auch in dieser Woche wieder einige aufregende Entwicklungen, erschütternde Eklats und tief schürfende Erkenntnisse bereit.

"Unter uns" (RTL, Montag bis Freitag, 17.30 Uhr): Rolf (Stefan Franz) versucht sich gegenüber Anna (Kathleen Fiedler) dafür zu rechtfertigen, dass er Wolfgangs Schlüssel gestohlen und sich damit Zugang zur Wohnung der Weigels verschafft hat. Nach anfänglichem Misstrauen lässt sich Anna besänftigen, bittet Rolf jedoch, als Geste der Versöhnung Wolfgangs Nachlass mit ihr durchzugehen. Ein Glücksgriff, denn völlig unverhofft erhält er so endlich einen Hinweis auf Marianne Uhland, die er in Wolfgangs Auftrag suchen soll. Indes ist Rebecca (Imke Brügger) besorgt, dass Rufus' (Kai Noll) Unfall beim Basketballspiel Auswirkungen auf seine Fruchtbarkeit hat. Als sei dies noch nicht Problem genug, erfährt auch noch Lili (Sarah Bogen) von Rebeccas Kinderwunsch und befürchtet, dieser als Adoptivkind nicht gut genug zu sein.

"Verbotene Liebe" (ARD, Montag bis Donnerstag, 18.00 Uhr): Dank Ludwig (Krystian Martinek) behält Ansgar (Wolfram Grandezka) weiterhin einen Platz in der Holding. Dieser jedoch gibt sich damit nicht zufrieden und will weiter kämpfen, um seine Macht zurückzuerlangen. Als er brisante Unterlagen über Ludwig in die Hände bekommt, wird Maria (Simone Ritscher) klar, dass dieser ihm nun ausgeliefert ist. Ein Wechselbad der Gefühle durchlebt auch Luise (Mascha Müller): Nachdem Gregor (Andreas Jancke) ihr klar macht, dass sie Eduard (Hubertus Regout) endgültig vergessen sollte, will sie nach vorne sehen und stürzt sich voller Tatendrang in ihre Arbeit für das Waisenhaus. Doch dann erreicht sie die Nachricht, dass Eduard seine Haftstrafe nicht angetreten hat - und sich auf der Flucht befindet.

"Marienhof" (ARD, Montag bis Donnerstag, 18.25 Uhr): Der Einbrecher Reeber (Sebastian Rüger) bringt sein Bedauern wegen des Überfalls auf die Maldinis zum Ausdruck und beteuert, sich wegen seiner Amnesie an nichts mehr erinnern zu können. Stefano (Antonio Putignano) hält daraufhin zu ihm - gegen den Widerstand Tanjas (Heike Ulrich). Doch dann kommen auch ihm Zweifel, ob der Verbrecher seine Amnesie nur vortäuscht. Nicht gespielt ist ganz sicher Valentins (Jan Stapelfeldt) fehlendes Gespür für Romantik: Als Lea (Maria Hönig) einen gemütlichen Abend mit einem Schnulzenfilm mit ihm verbringen möchte, wird sie schonungslos von dieser Erkenntnis eingeholt. Also setzt sie sich in den Kopf, ihn "aufzuklären".

"Alles was zählt" (RTL, Montag bis Freitag, 19.05 Uhr): Katja (Anna-Katharina Samsel) hat Ben (Jörg Rohde) gestanden, dass Peters (Thomas Goritzki) alte Box-Freunde illegale Kämpfe organisieren. Ben wirft daraufhin alle aufmüpfigen Boxer aus dem Club. Als Katja ihn zur Wiedergutmachung zum Brunch einlädt, bekommt sie zufällig mit, wie Ben über sie denkt - eine schmerzvolle Einsicht. Unterdessen geht der Rosenkrieg zwischen Simone (Tatjana Clasing) und Richard (Silvan-Pierre Leirich) weiter. Als Maximilian (Francisco Medina) und Friederike (Annelinde Gerstl) jedoch erkennen, dass der Streit Simones Gesundheit belastet, appelliert Maximilian an Richard, den Kampf einzustellen.

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (RTL, Montag bis Freitag, 19.40 Uhr): Iris (Kristin Meyer) hält ihr Wissen um Lennys (Alexander Becht) Homosexualität zunächst vor Alexander (Clemens Löhr) geheim und ermutigt ihren Sohn, weiter um Reimann (Felix Isenbügel) zu kämpfen. Dieser jedoch befindet sich mittlerweile auf dem Weg nach Barcelona, und so beschließt Lenny kurzerhand, ihm nachzureisen. Voller Hoffnung ist auch Leon (Daniel Fehlow): Zum ersten Mal kann er wieder etwas in den Beinen spüren. Ungeduldig sieht er seinen ersten Gehversuchen in der Reha entgegen - und muss ernüchtert feststellen, dass noch ein langer, harter Weg vor ihm liegt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+