MDR-Moderatorin in ARD-Telenovela Gastrolle bei "Rote Rosen": Kim Fisher als Boulevard-Journalistin

Kim Fisher wird zur Boulevard-Journalistin: Die MDR-Moderatorin übernimmt eine Gastrolle in der ARD-Telenovela "Rote Rosen". Ab Februar wird die 52-Jährige in fünf Folgen zu sehen sein.
24.11.2021, 11:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von teleschau

Kim Fisher kennt man vor allem als Gastgeberin von "Riverboat": Seit 2014 moderiert die 52-Jährige die MDR-Talkshow, zunächst an der Seite von Susan Link, später mit Jörg Kachelmann und nun mit Sebastian Fitzek. Nun aber widmet sich Fisher, die hin und wieder auch als Sängerin auftritt, einer weiteren Leidenschaft: dem Schauspiel. In der 19. Staffel der langjährigen ARD-Telenovela "Rote Rosen" (montags bis freitags, 14.10 Uhr) wird sie eine Gastrolle übernehmen. Dies gab der Sender am Dienstag offiziell bekannt.

Demnach soll Fisher die Rolle der Boulevard-Journalistin Elle von Straten übernehmen. Diese wiederum ist eine Schulfreundin von Katrin (Nicole Ernst), der derzeitige Hauptfigur der Staffel. Die Ausstrahlung der insgesamt fünf Folgen mit Elle ist für Ende Februar 2022 geplant. Wie so oft sorgt der Neuzugang für jede Menge Wirbel in der Serie. Vor allem im Haus von Katrin herrscht dabei dicke Luft: Erst kürzlich wurde eine Neuauflage ihres Reiseführers vom Verlag abgelehnt. Nun bereut auch ihre Tochter Franzi (Sofie Junker), überhaupt erst nach Hause zurückgekommen zu sein. Und auch Tochter Mia (Leonie Beuthner) ist alles andere als glücklich. Katrin erhofft sich Hilfe von ihrer alten Freundin Elle. Doch die motivierte Journalistin hat nur eine Homestory mit der früheren Komapatientin im Kopf. Werden sich die Frauen zusammenraufen?

In ihrer Instagram-Story gab Fisher bereits am Montag erste Einblicke in ihren neuen Alltag: In kleinen Videos führte sie ihre Follower durch die Kulissen der Serie. Außerdem filmte sie sich und ihre Kolleginnen Nicole Ernst, Jelena Mitschke und Maria Fuchs während der gemeinsamen Drehpausen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+