Inga Lindström - Rosenblüten am Strand Geheimnis einer Mutter

Im zweiten von vier neuen "Inga Lindström"-Filmen kocht wieder einmal die Chefin selbst: Christiane Sadlo, die Erfinderin der "Liebesgeschichten aus Schweden", schrieb das Drehbuch zu "Rosenblüten am Strand". Eine neue Liebesgeschichte greift tief zurück in die Vergangenheit.
25.11.2021, 18:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von teleschau - Hans Czerny

Eigentlich wollte die Stockholmer Krankenschwester Catrine (Nadine Menz) nach Nepal. Doch bei einem letzten Ausflug am Strand von Hillasund trifft sie in der Inga-Lindström-Folge "Rosenblüten am Strand" mit ihrer Mutter Ella (Susu Padotzke) auf den Geologen Pelle (Stefan Gorski), der sich Hals über Kopf in sie verliebt. Doch zwischen beiden liegt ein schweres Schicksal. Pelles Vater hat einst durch einen Unfall seine Frau, Pelles Mutter, verloren. War Catrines Mutter daran schuld? Was hat sie vor ihrer Tochter so lange verheimlicht? - Wie in jeder der mittlerweile über 90 "romantischen Liebesgeschichten" aus Schweden gilt es, die Wunden der Vergangenheit zu schließen und an Schwedens Küste ein unumgängliches Happyend anzupeilen. Das Drehbuch schrieb einmal mehr Christiane Sadlo, die 2004 unter ihrem schwedischen Pseudonym die Erfolgsreihe nach eigenen Romanvorlagen entwarf.

Inga Lindström - Rosenblüten am Strand - So. 28.11. - ZDF: 20.15 Uhr

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren