Mensch Merkel! Kanzlerin von A bis Z

"Geklaute" Werbefotos und Philipp Lahm

Angela Merkel - erklärt in 26 Kurzfilmen: Orientiert an den Grundbuchstaben des Alphabets versucht sich der ZDFzeit-Film an einer heiteren Aufarbeitung der Langzeit-Kanzlerschaft Angela Merkels. Grenzen zwischen Amt und Privatperson werden dabei bewusst überschritten.
26.09.2021, 09:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von teleschau - Eric Leimann

Merkel-Dokumentationen gab es in den letzten Monaten zahlreiche. Auch Bernd Reufels hat schon welche gedreht ("Mensch Merkel! - Widersprüche einer Kanzlerin", 2019). Zwei Tage nach der Bundestagswahl versucht sich der ZDFzeit-Autor jedoch an einer eher heiteren Aufarbeitung von 16 Merkel-Kanzlerjahren in der Kürze von Twitter Tweets. Von "B" wie Bayreuth über "C" wie Corona bis zu "H" wie Haare. Jener Abschnitt, der sich mit Frisurwechseln und einer frechen Autovermieter-Kampagne auseinandersetzt, in der Angela Merkel - ohne sie gefragt zu haben - virtuell "getuned" die Haare zu Berge standen. Dazu äußert sich Werbe-Guru Jean-Remy von Matt, der beim Kanzlerin-Tuning bewusst in Kauf nahm, dass "die Kreativen" für diese Werbung auch verklagt werden hätten können. Es kam jedoch anders: Merkel verzichtete auf juristische Schritte - und später bekam von Matt sogar den Auftrag, den Wahlkampf der Kanzlerin zu organisieren.

Oder "N" wie Nationelf: Philipp Lahm lässt als Interviewpartner das Weltmeisterschaftserlebnis 2014 mit der Kanzlerin Revue passieren. Theologin Margot Käßmann spricht über den protestantischen Hintergrund der Pfarrerstochter Angela Merkel, geborene Kasner. Auch Schauspielerinnen und Schauspieler wie Katrin Saß oder Winfried Glatzeder haben einiges zu sagen. Und natürlich politische Journalisten wie Robin Alexander (Autor des Buches "Machtverfall" über die späte Merkel-Ära), "Bild"-Chef Julian Reichelt, Melanie Amann vom "Spiegel" und Theo Koll, ZDF.

Alle 26 Buchstaben des Alphabets werden mit kurzen Filmen bedient. Auch schwierige Stichworte wie "Q" (Queen-Begegnungen und Gemeinsamkeiten) oder "Y" (Merkel und YouTube) sind mit dabei. "Mensch Merkel! Kanzlerin von A bis Z" ist der Versuch, keine biedere biografische Doku zur scheidenden Kanzlerschaft zu fabrizieren, sondern ein heiteres bis ernstes Primetime-Schlaglicht, dass scharfkantige Grenzen zwischen Mensch und Amt verschwinden lässt.

Mensch Merkel! Kanzlerin von A bis Z - Di. 28.09. - ZDF: 20.15 Uhr

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+