"Großstadtliebe" wird strafversetzt

Die Großstadtherzen schlagen künftig am Samstag: RTL nimmt Miriam Pielhaus Kuppelshow "Großstadtliebe" aus dem sonntäglichen Vorabendprogramm. ...
11.05.2012, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von (c) teleschau - der mediendienst

Die Großstadtherzen schlagen künftig am Samstag: RTL nimmt Miriam Pielhaus Kuppelshow "Großstadtliebe" aus dem sonntäglichen Vorabendprogramm. ...

Die Großstadtherzen schlagen künftig am Samstag: RTL nimmt Miriam Pielhaus Kuppelshow "Großstadtliebe" aus dem sonntäglichen Vorabendprogramm. Der Sender zieht damit Konsequenzen aus den anhaltend schwachen Quoten des Formats, das schon zum Auftakt Ende April nur magere 10,3 Prozent Marktanteil bei den jungen Zuschauern (14 bis 49 Jahre) erreichte. Zwar ging es zuletzt mit 11,1 Prozent Marktanteil bergauf - aber für RTL-Ansprüche in viel zu kleinen Schritten. Besonders bitter für den Privatsender: Ex-RTL-Moderatorin Julia Leischik erreichte mit ihrer zeitgleich laufenden Sendung "Julia Leischik sucht: Bitte melde dich" (sonntags, 19 Uhr) beim Konkurrenten SAT.1 durchschnittlich doppelt so viele Zuschauer wie Miriam Pielhau. Dass "Großstadtliebe" Leischik noch gefährlich werden kann, glaubt man bei RTL nicht - und schickt daher ab sofort vier neue Folgen des Erfolgsformats "Helfer mit Herz" mit Vera Int-Veen ins Quotenrennen. "Großstadtliebe" zeigen die erfolgsverwöhnten Kölner ab 19. Mai stattdessen immer samstags, um 12.50 Uhr - allerdings nur dann, wenn keine "Formel 1"-Übertragungen auf dem Programm stehen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+