Einschaltquoten Junge Zuschauer wollen den Kanzler sehen

„Farbe bekennen“ - dazu ist Olaf Scholz eingeladen worden. Ein Millionenpublikum - darunter viel junge Leute - hat ihm dabei zugehört.
29.06.2022, 13:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Bundeskanzler Olaf Scholz hat am Dienstagabend viele junge Zuschauer vor den Fernseher gelockt. Mit einem Marktanteil von 11,5 Prozent erzielte der SPD-Politiker in der Sondersendung „Farbe bekennen“ die stärkste Einschaltquote der Primetime unter den 14- bis 49-Jährigen.

In dem Format äußerte sich der Regierungschef unter anderem zur Unterstützung für die Ukraine im russischen Angriffskrieg. Die Sendung im Ersten verfolgten im Gesamtpublikum 3,19 Millionen (13,8 Prozent).

Danach kam die Anwaltsserie „Die Kanzlei“ mit Herbert Knaup, Sabine Postel und Oliver Wnuk auf 3,60 Millionen (15,2 Prozent), im Anschluss wollten 4,51 Millionen (19,1 Prozent) die Arztserie „In aller Freundschaft“ mit Thomas Koch und Annett Renneberg sehen.

Das ZDF strahlte das Politikerporträt „Mensch Gysi! Grenzgänger zwischen Ost und West“ aus - 2,13 Millionen (9,0 Prozent) waren am Bildschirm dabei. Den ZDFneo-Krimi „Marie Brand und die Dame im Spiel“ mit Mariele Millowitsch, Hinnerk Schönemann und Thomas Heinze wollten 1,52 Millionen (6,4 Prozent) sehen.

Die RTL-Unterhaltungssendung „Der König der Kindsköpfe“ mit Oliver Pocher, Guido Cantz und Martin Rütter überzeugte 1,16 Millionen (6,2 Prozent) zum Einschalten. Die amerikanische Krimiserie „Navy CIS: Hawai'i“ mit Vanessa Lachey und Alex Tarrant guckten auf Sat.1 im Schnitt 1,21 Millionen (5,2 Prozent).

Vox hatte die Dokusoap „Hot oder Schrott - Die Allestester“ zu bieten - 830.000 Fans (3,5 Prozent) entschieden sich dafür. Mit der ProSieben-Rankingshow „Big Countdown!“ verbrachten 740.000 Leute (3,2 Prozent) den Abend. Kabel eins hatte die Agentenkomödie „Johnny English - Jetzt erst recht“ mit Rowan Atkinson und Gillian Anderson im Programm, das holten sich 620.000 Menschen ins Haus (2,7 Prozent). Die RTLzwei-Gesellschaftsreportage „Deutschland - Deine Schulden“ hatte 620.000 Zuschauer (2,6 Prozent).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+