Kein blaues Wunder für XBox-Spieler

Nicht nur Apple tut sich in Sachen Blu-ray-Technologie schwer, auch Rivale Microsoft hadert noch mit dem DVD-Nachfolger. So ließ ein Sprecher...
29.01.2010, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Nicht nur Apple tut sich in Sachen Blu-ray-Technologie schwer, auch Rivale Microsoft hadert noch mit dem DVD-Nachfolger. So ließ ein Sprecher...

Nicht nur Apple tut sich in Sachen Blu-ray-Technologie schwer, auch Rivale Microsoft hadert noch mit dem DVD-Nachfolger. So ließ ein Sprecher von Microsoft Austria gegenüber einer österreichischen Nachrichtenagentur durchblicken, dass auch weiterhin kein Laufwerk für Blu-ray Discs in der XBox 360 vorgesehen sei. Man halte es nicht für nötig, da es ein großes Angebot an Video-On-Demand-Formaten in High Definition gäbe. Die Konkurrenz von Sony wird sich freuen - die PlayStation3 Blu-ray-fähig zu machen, erwies sich sowohl für den Technikkonzern als auch die Blu-ray Disc Association als äußerst erfolgreiches Geschäft.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+