Kein "Oscar" für Hugh Jackman

In seiner Rolle als "Wolverine" in der "X-Men"-Reihe oder als "Van Helsing" (2004) machte er bereits eine gute Figur. Ebenso auch 2009, als ...
12.11.2010, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

In seiner Rolle als "Wolverine" in der "X-Men"-Reihe oder als "Van Helsing" (2004) machte er bereits eine gute Figur. Ebenso auch 2009, als ...

In seiner Rolle als "Wolverine" in der "X-Men"-Reihe oder als "Van Helsing" (2004) machte er bereits eine gute Figur. Ebenso auch 2009, als Hugh Jackman erstmals die "Oscar"-Verleihung moderierte. Jackman musste allerdings verneinen, als er für die Moderation der 83. Verleihung der "Academy Awards" am 27. Februar 2011 ins Gespräch kam. Als Grund gab er Terminschwierigkeiten an, da Ende Februar, Anfang März 2011 die Dreharbeiten zu seinem neuesten Film "X-Men Origins: Wolverine 2" beginnen. Bereits 2010 lehnte er das Moderationsangebot ab, da er die ehrenvolle Aufgabe nicht zwei Mal hintereinander annehmen wollte. An seiner Stelle führten damals Steve Martin und Alec Baldwin durch die Veranstaltung. Voraussichtlich wird im kommenden Jahr Ex-"Golden Girl" Betty White (aktuell in "Du schon wieder") die Gastgeberin der Show sein.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+