Klarer Sieg: Edita hat den "X Factor"

Kellnern wird sie so schnell nicht mehr: Edita Abdieski hat am Dienstagabend das Finale der Castingshow "X Factor" gewonnen - und damit einen ...
12.11.2010, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Kellnern wird sie so schnell nicht mehr: Edita Abdieski hat am Dienstagabend das Finale der Castingshow "X Factor" gewonnen - und damit einen ...

Kellnern wird sie so schnell nicht mehr: Edita Abdieski hat am Dienstagabend das Finale der Castingshow "X Factor" gewonnen - und damit einen Plattenvertrag bei Sony Music. Mit 74,1 Prozent aller Telefonanrufe setzte sich die 25-Jährige gegen ihre vier Konkurrentinnen von Big Soul klar durch. Edita galt bei der Jury von Anfang an als Favoritin, die Mehrheit der Zuschauer hingegen begeisterte sich zu Beginn der Liveshows zunächst für Big Soul: Drei Wochen standen die stimmgewaltigen Ladies ganz oben auf der Abstimmungsliste. Im Finale wurden die Karten neu gemischt, und Edita überzeugte mit "Run" von Leona Lewis, ihrem Duett mit Soulsänger Xavier Naidoo ("Wo willst du hin?") und dem Siegersong "I've Come To Life" (ab 12.11. im Handel) sowohl Jury als auch Publikum. Für vox war die erste Staffel der Talentsuche ein voller Erfolg, der im Finale mit einem Zuschauerrekord gekrönt wurde: Insgesamt 2,91 Millionen (Marktanteil: 9,7 Prozent) verfolgten das Wettsingen der Finalacts. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil bei 15,4 Prozent - ein sehr starker Wert für den Sender. Kein Wunder also, dass vox bereits die zweite "X Factor"-Staffel ankündigte. Wer 2011 in Editas Fußstapfen treten will, kann sich bereits ab sofort für die Castings bewerben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+