Kommt bald ein dritter "Akte X"-Film?

In den 90er-Jahren war "Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI" die Serie, die man gesehen haben musste, wollte man am nächsten Tag in der ...
12.11.2010, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

In den 90er-Jahren war "Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI" die Serie, die man gesehen haben musste, wollte man am nächsten Tag in der ...

In den 90er-Jahren war "Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI" die Serie, die man gesehen haben musste, wollte man am nächsten Tag in der Schule oder im Büro mitreden. Das ungleiche FBI-Agententeam Fox Mulder (David Duchovny) und Dana Scully (Gillian Anderson) hatte die Aufgabe, die besonders mysteriösen, oft übersinnlichen Fälle zu lösen. Nun plauderte David Duchovny gegenüber der französischen Zeitschrift "TVMag" aus, dass an einem dritten "Akte X"-Film gearbeitet werde. "Er wird gerade geschrieben. Der dritte Film wird viel näher an dem sein, was die Öffentlichkeit erwartet, Regierungsverschwörungen zum Beispiel." Mit "Akte X - Der Film" (1998) und "Akte X - Jenseits der Wahrheit" (2008) wurde der Stoff für das Kino adaptiert. Während der erste Film noch recht gut vom Publikum angenommen wurde, war der zweite ein Misserfolg. "Das kam meiner Meinung nach daher, dass die Autoren sich zu Weit vom Kern der Serie entfernt haben", erklärt Duchovny.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+