„Germany's Next Topmodel“ Leni Klum wird Gastjurorin in Model-Show von Mutter Heidi

„Ich habe heute leider kein Foto für Dich“: Ob dieser Satz bald von Leni Klum gesprochen wird, bleibt abzuwarten. Die Tochter von Heidi Klum ist im Halbfinale der Castingshow als Gastjurorin dabei.
13.05.2022, 03:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Heidi Klum holt sich für ihre ProSieben-Show „Germany's Next Topmodel“ einmal mehr Unterstützung aus der Familie: 

Ihre 18-jährige Tochter Leni wird beim Halbfinale der Castingshow in der kommenden Woche Gastjurorin, wie in der ausgestrahlten Episode angekündigt wurde. „Das hätte ich mir auch nicht träumen lassen“, sagte „Modelmama“ Klum in einer Vorschau auf das Halbfinale.

Es ist nicht das erste Mal, dass die 48-Jährige für ihre Dauerbrenner-Modelshow die Familie ins Boot holt. Im vergangenen Jahr drehte die Band ihres Ehemanns Tom Kaulitz (32) beim „GNTM“-Finale ein Musikvideo mit den Kandidatinnen.

Leni Klum ist vor rund anderthalb Jahren in die Fußstapfen ihrer Mutter getreten. Ihren ersten Modeljob hatte sie Ende 2020: Gemeinsam mit ihrer Mutter wurde sie für das Cover und eine Fotostrecke der deutschen „Vogue“ fotografiert.

Im Halbfinale der ProSieben-Modelsendung kämpfen in der kommenden Woche noch sechs Frauen im Alter zwischen 19 und 66 Jahren um den Einzug in die Endrunde - darunter mit Lou-Anne (19) und Martina (50) ein weiteres Mutter-Tochter-Gespann. Die Show verlassen musste kurz vor dem Halbfinale in der am Donnerstag ausgestrahlten Folge die 22-jährige Vivien. Das Finale ist für den 26. Mai geplant.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+