Film «Mammut»: Folgen der Globalisierung

Hamburg. Leo (Gael García Bernal) und Ellen (Michelle Williams, «Brokeback Mountain») haben eigentlich alles, was man sich wünschen kann: eine gesunde achtjährige Tochter, gute Jobs und viel Geld.
07.06.2010, 11:29
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Hamburg. Leo (Gael García Bernal) und Ellen (Michelle Williams, «Brokeback Mountain») haben eigentlich alles, was man sich wünschen kann: eine gesunde achtjährige Tochter, gute Jobs und viel Geld.

Ihr Kind wird von dem philippinischen Kindermädchen Gloria (Marife Necesito) betreut, die ihre Familie in der Heimat zurücklassen musste, aber im ständigen Kontakt mit ihr ist. Als Leo geschäftlich nach Thailand reisen muss, beschließt er, sein Leben von Grund auf zu ändern. Damit setzt er etwas in Gang, was für alle gravierende Konsequenzen haben wird.

Unter der Regie von Lukas Moodysson («Raus aus Åmål») entstand ein packendes Drama von zwei ineinander verwobenen Familiengeschichten.

(Mammut, Schweden, Deutschland, Dänemark 2009, 125 Min., FSK ab 12, von Lukas Moodysson, mit Gael García Bernal, Michelle Williams, Marife Necesito) (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+