Markus Schächter übergibt an Thomas Bellut

Große Feierstunde zur Verabschiedung von Markus Schächter: Der ZDF-Intendant, der in den Ruhestand geht, hat sich am Mittwoch im Sendezentrum ...
15.03.2012, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von (c) teleschau - der mediendienst

Große Feierstunde zur Verabschiedung von Markus Schächter: Der ZDF-Intendant, der in den Ruhestand geht, hat sich am Mittwoch im Sendezentrum ...

Große Feierstunde zur Verabschiedung von Markus Schächter: Der ZDF-Intendant, der in den Ruhestand geht, hat sich am Mittwoch im Sendezentrum in Mainz von seinen Mitarbeitern und Weggefährten verabschiedet und die Amtsgeschäfte an seinen Nachfolger Thomas Bellut übergeben. Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck, der auch Vorsitzender des ZDF-Verwaltungsrats ist, würdigte Schächter, der "in seiner über 40-jährigen Tätigkeit für den Sender und seit 2002 als dessen vierter Intendant das Flaggschiff ZDF souverän durch bewegte Zeiten geführt" habe. Als wichtigste Errungenschaft seiner Amtszeit gilt die zukunftsweisende Plattform-Strategie, die Schächter durch Sender-Beiboote wie den Digitalkanal ZDFneo, aber auch die Etablierung der Mediathek vorangetrieben hat. Schächter bezeichnete im Rückblick sein Intendanten-Amt als eine der spannendsten Aufgaben, die in Deutschland zu vergeben sind. "Möge für dich und unser Haus künftig alles rund laufen auf dem sicher weiterhin steilen, kurvenreichen Weg durch die Medienlandschaft von morgen", sagte er zum Abschied zu Thomas Bellut, der ab sofort die Geschicke der multimedialen Senderfamilie leitet.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+