Martina Gedeck läuft gegen Wände

Ein Hund, eine Kuh und eine Katze. Mehr Ansprache hat die namenlose Protagonistin nicht mehr. Denn seit sie eine Nacht allein in einer Jagdhütte...
11.06.2010, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Ein Hund, eine Kuh und eine Katze. Mehr Ansprache hat die namenlose Protagonistin nicht mehr. Denn seit sie eine Nacht allein in einer Jagdhütte...

Ein Hund, eine Kuh und eine Katze. Mehr Ansprache hat die namenlose Protagonistin nicht mehr. Denn seit sie eine Nacht allein in einer Jagdhütte verbrachte, trennt eine unsichtbare Wand sie und ihre tierischen Gefährten vom Rest der Zivilisation. Rund 40 Jahre, nachdem Marlen Haushofers Roman "Die Wand" ein Millionenpublikum in den Bann zu ziehen begann, will der Österreicher Julian Pölsler die faszinierende Geschichte auf die Leinwand bringen. In Oberösterreich begannen nun die Dreharbeiten zu der Literaturverfilmung. Die Hauptrolle übernimmt Martina Gedeck, die zuletzt in "Der Baader Meinhof Komplex" auf der Leinwand zu sehen war. Karlheinz Hackl, Ulrike Beimpold, Hans-Michael Rehberg und Julia Gschnitzer vervollständigen den Cast. Bis 2011 werden die nach Jahreszeiten aufgeteilten Dreharbeiten andauern - wann der Film in die Kinos kommen wird, ist noch nicht bekannt

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+