Neu im Stream: "The Guilty" Kammerspiel am Telefon

Im Thriller "The Guilty" arbeitet Joe Bayler (Jake Gyllenhaal) im Telefondienst der Notdienstzentrale - für ihn ein eher nerviger Job. Bis plötzlich ein Entführungsopfer in seiner Leitung landet.
05.10.2021, 15:08
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Kammerspiel am Telefon
Von Alexandra Knief

Joe Bayler (Jake Gyllenhaal) ist angespannt. Vielleicht, weil der Cop, der aktuell im Telefondienst der Notdienstzentrale arbeitet, regelmäßig von Anrufern beleidigt wird. Denn nicht jeder versteht, dass es für Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr manchmal Wichtigeres zu tun gibt als sich sofort um ein aufgeschürftes Knie, eine Panikattacke im Drogenrausch oder ein geklautes Portemonnaie zu kümmern. Ja, wer in Baylers Position arbeitet, der braucht Geduld, muss Ruhe bewahren. Genau das allerdings scheint nicht seine größte Stärke zu sein. Bayler wird zunehmend fahriger. Er ist fies zu seinen Kollegen, und auch privat scheinen ihn einige Probleme zu plagen, die dem Zuschauer in "The Guilty" erst nach und nach enthüllt werden. Doch nicht nur deshalb ist Bayler angespannt. Der Grund ist der Anruf eines verzweifelten Entführungsopfers.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren