Ralph McQuarrie ist tot

Ohne ihn sähe Darth Vader anders aus: Der Designer Ralph McQuarrie, der maßgeblich am Look der ersten drei "Star Wars"-Filme beteiligt war, ...
08.03.2012, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von (c) teleschau - der mediendienst

Ohne ihn sähe Darth Vader anders aus: Der Designer Ralph McQuarrie, der maßgeblich am Look der ersten drei "Star Wars"-Filme beteiligt war, ...

Ohne ihn sähe Darth Vader anders aus: Der Designer Ralph McQuarrie, der maßgeblich am Look der ersten drei "Star Wars"-Filme beteiligt war, starb im Alter von 82 Jahren in seinem Haus in Berkeley, Kalifornien, an den Folgen einer Parkinson-Erkrankung. Nach seinem Kunststudium in Pasadena arbeitete McQuarrie zunächst als technischer Zeichner für den Flugzeughersteller Boeing, nebenbei gestaltete er Filmplakate. Über diese Arbeit lernte er George Lucas kennen, der dem Korea-Kriegsveteranen von seiner "Star Wars"-Saga berichtete. Figuren wie C3-PO, Chewbacca, R2D2 und Darth Vader entstammen seinem Pinsel. "Ralph McQuarrie war der Erste, den ich an Bord holte, um mir zu helfen, 'Star Wars' entstehen zu lassen", sagte Lucas in einem Statement. "Sein genialer Beitrag in Form von nie erreichter Konzeptkunst trieb alle Crewmitglieder der alten 'Star Wars'-Trilogie an und inspirierte sie." Neben "Star Wars" entwarf McQuarrie, der 1929 in Gary, Indiana, geboren wurde, beispielsweise auch das Raumschiff, mit dem E.T. einst nach Hause flog. Für seine Arbeit in Ron Howards "Cocoon" (1985) wurde er mit dem Oscar für die besten Spezialeffekte geehrt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+