Ein Sommer in Antwerpen - So. 25.04. - ZDF: 20.15 Uhr Ein Sommer in Antwerpen

Späte Suche nach einer Jugendfreundin

Im neuen „Herzkino“-Film aus der ZDF-„Sommer“-Reihe will die Modedesignerin Caro (Maike Johanna Reuter) in Antwerpen die Jugendfreundin ihrer Großmutter Magda (Nicole Heesters) besuchen. Die alte Dame floh einst in der Nazizeit mit ihren Eltern. Doch dann öffnet nur ein junger Mann die Tür.
19.04.2021, 20:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Hans Czerny
Späte Suche nach einer Jugendfreundin

Caro (Maike Johanna Reuter, links) will ihrer Großmutter Magda (Nicole Heesters) in Antwerpen etwas ganz Besonderes schenken: das Wiedersehen mit ihrer jüdischen Sandkastenfreundin, die sie seit dem Krieg nicht mehr gesehen hat.

ZDF / Sofie Silbermann

Im ZDF-„Herzkino“-Film „Ein Sommer in Antwerpen“ (Regie: Ulrike Hamacher) hält die Hamburger Modedesignerin Caro (Maike Johanna Reuter) eine besondere Überraschung für ihre Großmutter Magda (Nicole Heesters) bereit. Caro hat in Antwerpen die Adresse ihrer einst vor den Nazis geflohenen Freundin aus Kindheitstagen entdeckt und will sie nun gemeinsam mit Magda besuchen. Doch die Türe öffnet nur ein junger Mann namens Mathis (Dries de Sutter), der nichts von der wohl längst fortgezogenen Judith weiß. Während Magda glaubt, dass Judith wohl verstorben sei, und gleich aufgeben will, hilft der sympathische Fremdenführer Mathis Caro bei der weiteren Suche. Kaum verwunderlich, dass dabei ein Beziehungskonflikt mit Caros Verlobtem Johann (Helgi Schmid) entsteht. - Für Maike Johanna Reuter („Kahlschlag“, Förderpreis Neues Deutsches Kino 2018, „Shapira, Shapira“, ZDFneo) ist der Film mit der „großartigen Nicole Heesters“ (Reuter) und der Sightseeing-Tour durch Antwerpen der erste „Herzkino“-Film. Nicole Heesters drehte 2011 bereits den Fernwehfilm „Ein Sommer in Paris“.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+