Spielen statt glotzen

"Abschalten!" Das riet früher schon Peter Lustig den lieben kleinen Zuschauern. In diesem Jahr will auch Nick sein junges Publikum von ei...
08.01.2010, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

"Abschalten!" Das riet früher schon Peter Lustig den lieben kleinen Zuschauern. In diesem Jahr will auch Nick sein junges Publikum von ei...

"Abschalten!" Das riet früher schon Peter Lustig den lieben kleinen Zuschauern. In diesem Jahr will auch Nick sein junges Publikum von einem fernsehfreien Tag überzeugen und schaltet sein Programm (voraussichtlich im Sommer) einfach für 24 Stunden ab. Sicher eine ungewöhnliche Maßnahme von einem Fernsehsender. Was aber zunächst nach einer Kamikaze-Aktion klingt, könnte ein netter PR-Gag werden. Denn in einem Atemzug mit dem fernsehfreien Tag kündigt der Sender auch zahlreiche Programmhighlights an wie weitere neue Folgen des Kinder-Mystery-Hits "Haus Anubis" (ab 15.02.) oder den Start der Animationsserie "Iron Man" (im Februar). Nick sei nicht nur TV, "sondern eine Unterhaltungsmarke für Kinder und darum Experte, wenn es darum geht, sie in ihrer Freizeitgestaltung zu inspirieren", erklärt der Sender das Vorhaben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+