Spielend abschalten

"Abschalten!" Das riet früher schon Peter Lustig den kleinen Zuschauern. "Sei dabei, mach fernsehfrei!", fordert nun auch der Kindersender...
07.05.2010, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

"Abschalten!" Das riet früher schon Peter Lustig den kleinen Zuschauern. "Sei dabei, mach fernsehfrei!", fordert nun auch der Kindersender...

"Abschalten!" Das riet früher schon Peter Lustig den kleinen Zuschauern. "Sei dabei, mach fernsehfrei!", fordert nun auch der Kindersender Nick. Am Freitag, 28. Mai, schaltet der Kanal ab 12.00 Uhr für einen ganzen Tag sein Programm ab. Als Alternativen zur Glotze gibt es deutschlandweit Aktionen und Events. Unter anderem können sich Schulklassen, Familien und Vereine mit ihren fernsehfreien Ideen bewerben: Wer stellt das größte Straßenfest auf die Beine? Wer schafft es, eine ganze Stadt zum Tanzen auf dem Marktplatz zu bewegen? Wo entsteht das größte Wandbild? Den besten Teilnehmern winkt ein Aktiv-Spielpaket. Auch das Deutsche Kinderhilfswerk bietet unter dem Motto "Achtung laute(r) Kinder" mit dem Bündnis "Recht auf Spiel" am selben Tag ein umfassendes Freizeitprogramm an. Nähere Informationen zu konkreten Aktionen gibt es unter www.nick.de oder www.weltspieltag.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+