Spock geht in Rente

"Star Trek"-Ikone Leonard Nimoy setzt endgültig zur Landung an: Wie der 79-jährige Schauspieler in der kanadischen Zeitung "The Toronto Sun"...
23.04.2010, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

"Star Trek"-Ikone Leonard Nimoy setzt endgültig zur Landung an: Wie der 79-jährige Schauspieler in der kanadischen Zeitung "The Toronto Sun"...

"Star Trek"-Ikone Leonard Nimoy setzt endgültig zur Landung an: Wie der 79-jährige Schauspieler in der kanadischen Zeitung "The Toronto Sun" bekanntgab, wird er sich nach 60 Jahren von seiner Paraderolle als Spock verabschieden und in Pension gehen. "Ich hatte eine großartige Zeit gehabt", erklärte Nimoy. Im vergangenen Jahr schwebte Nimoy in der "Enterprise" für die "Star-Trek"-Verfilmung von J. J. Abrams als alter Spock ein letztes Mal durchs All. Für die US-Serie "Fringe - Die Grenzfälle des FBI" drehte er als Dr. William Bell vor Kurzem seine letzten Szenen. Die Sendung wird hierzulande von ProSieben ausgestrahlt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+