Serien und Filme

Die Highlights auf Netflix, Prime Video und Co. im Juli

Der Sommermonat Juli bringt viele neue Serien und Filme auf Neftlix, Amazon Video oder Disney Plus. Neben einem Sci-Fi-Blockbuster mit Chris Pratt gibt es auch einige Grusel- und Thriller-Highlights.
25.06.2021, 15:51
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Die Highlights auf Netflix, Prime Video und Co. im Juli
Von Patrick Reichelt
Die Highlights auf Netflix, Prime Video und Co. im Juli

Natasha Romanoff (Scarlett Johansson) in einer Szene des Films "Black Widow".

dpa
Inhaltsverzeichnis

Tomorrow War (2. Juli/Amazon Video)

Das Jahr 2051: Der Menschheit droht angesichts einer Alien-Invasion die Vernichtung. Durch eine neuartige Technologie sollen Soldaten aus der Vergangenheit geholt werden und den Krieg gewinnen. Ex-Soldat Dan Forester (Chris Pratt) zählt zu den Auserwählten. Gemeinsam mit seinem Vater (J.K. Simmons) und der Wissenschaftlerin Vicki Winslow (Yvonne Strahovski) wird er auf eine geheime Sondermission geschickt.

Fear Street – Teil 1: 1994 (2. Juli/Netflix)

Eine Gruppe von Jugendlichen stößt versehentlich auf die uralte böse Macht, die hinter der brutalen Mordserie steckt, die ihre Stadt seit über 300 Jahren in Atem hält. Die dreiteilige Serie ist die Verfilmung der erfolgreichen Horrorromanreihe von R. L. Stine.

Die Teile 2 und 3 folgen am 9. und 16. Juli.

The Dissident (5. Juli/Sky Ticket)

Der Journalist Jamal Khashoggi wurde am 2. Oktober 2018 im saudi-arabischen Konsulat in Istanbul getötet. Regisseur und Oscar-Preisträger Bryan Fogel zeichnet in der Dokumentation das bestialische Verbrechen anhand zahlreicher Details nach. 

Neben dem türkischen Ermittler kommen auch der Oberstaatsanwalt in Istanbul und die Verlobte von Jamal Khashoggi zu Wort. Bryan Fogel geht auch der Frage nach, warum der Journalist sterben musste und welche Rolle das saudische Königshaus dabei spielte.

Monster bei der Arbeit (7. Juli/Disney Plus)

Nach den Animationsfilmen „Die Monster AG“ und „Die Monster Uni“ wird das Abenteuer um Sulley und Mike als Serie fortgesetzt. Die Serie folgt dabei Tylor Tuskmon, der als Klassenbester die Monster Universität absolviert hat. Zu seinem Erschrecken muss er feststellen, dass die Energie für die Stadt nunmehr vom Lachen der Kinder erzeugt wird und nicht mehr durch ihre Schreie.

Biohackers, Staffel 2 (9. Juli/Netflix)

Die Thriller-Serie aus Deutschland geht in die zweite Staffel: Mia kommt nach ihrer Entführung zu sich, ohne jegliche Erinnerung an die Geschehnisse der letzten Monate. Sie findet eine mysteriöse Nachricht, die sie sich selbst hinterlassen hat und realisiert, dass ihr Leben in akuter Gefahr ist. Für ihre Rettung muss sie sich ausgerechnet mit der Person verbünden, der sie am wenigsten vertraut.

Black Widow (9. Juli/Disney Plus)

„Black Widow“ unter der Regie der Australierin Cate Shortland („Berlin Syndrom“) erzählt die Vorgeschichte der als Schwarze Witwe bekannten Spionin Natasha Romanoff, gewöhnlich die einzige Frau in der „Avengers“-Truppe um Superhelden wie Iron Man, Captain America und Thor. Die rothaarige Romanoff kämpft diesmal an der Seite der Agentin Yelena Belova, gespielt von Florence Pugh (25, „Little Women“). 

Der Film ist nur mit VIP-Pass mit zusätzlichen Kosten abrufbar und läuft parallel auch im Kino.

A Water Man (9. Juli/Netflix)

Gunner (Lonnie Chavis) begibt sich auf eine Mission, um seine kranke Mutter (Rosario Dawson) zu retten. Er will den „Water Man“ finden, eine mythische Figur, die das Geheimnis der Unsterblichkeit kennen soll. Mit der rätselhaften Jo (Amiah Miller) macht er sich auf den Weg in den abgelegenen Wald von Wild Horse. Doch je weiter sie sich in den Wald hineinwagen, desto mysteriöser und gefährlicher wird dieser.

The Equalizer, Staffel 1 (Sky Ticket/12. Juli)

Die geheimnisvolle Robyn McCall (Queen Latifah) war lange als CIA-Agentin im Einsatz. Nach einer Enttäuschung will sie nichts mehr mit der Rettung von Menschenleben zu tun haben und sich nur noch um ihre Tochter Delilah (Laya DeLeon Hayes) kümmern. Doch das Schicksal der Teenagerin Jewel, der ein Mord angehängt wird, weckt ihre professionelle Energie. 

Deep (16. Juli/Netflix)

Die vier Medizinstudierenden Jane, Win, Cin und Peach leiden an chronischer Schlaflosigkeit und nehmen an einem neuropsychologischen Experiment namens „Deep“ teil. Der Haken: Wenn sie wach bleiben, verdienen sie ein Vermögen - wenn sie länger als 60 Sekunden einschlafen, sterben sie. 

Trolljäger: Das Erwachen der Titanen (21. Juli/Netflix)

Die Helden und Heldinnen von „Trolljäger“, „3 von oben“ und „Die Zauberer“ schließen sich zusammen, um sich einem geheimnisvollen Feind zu stellen, der in ihren drei Welten die Macht an sich reißen will.

Ich und die Anderen (29. Juli/Sky Ticket)

In sechs Folgen wird die Geschichte einer Figur (Tom Schilling) erzählt, die mit sich und der Welt hadert und in jeder Folge die Karten neu mischen darf. Aber: Was passiert, wenn sich die anderen plötzlich so verhalten, wie wir uns das wünschen? Was passiert mit dem "Ich", wenn sich dadurch das Verhältnis zu seiner Umwelt ständig aufs Neue verändert, sich immer wieder neue Konstellationen mit "den anderen" ergeben, die unweigerlich eskalieren? In weiteren Rollen sind Lars Eidinger, Katharina Schüttler und Martin Wuttke zu sehen.

Jungle Cruise (29. Juli/Disney Plus)

Während einer Fahrt mit einem Boot durch die Attraktion "Jungle Cruise" in Disneyland gerät eine Gruppe von Reisenden in einen Dschungel, in dem neben gefährlichen Tieren auch etwas Übernatürliches zu Hause ist. Die Hauptrollen in dem Abenteuerfilm übernehmen Emily Blunt und Dwayne Johnson.

Weitere Serien-Highlights in der Übersicht

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+