Tatort Nervtötendes Geschwafel

Dass der "Tatort" aus Wiesbaden rund um Ulrich Tukur und seinen Kommissar Felix Murot aus der Reihe tanzt, ist man ja gewohnt. Dieses Mal schießt der Hessische Rundfunk allerdings übers Ziel hinaus.
20.11.2021, 14:12
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Nervtötendes Geschwafel
Von Alexandra Knief

Wieder mal ein "Tatort" mit Felix Murot (Ulrich Tukur), und wieder mal tanzt er aus der Reihe. Das kennt das Krimi-Publikum ja mittlerweile von den Ermittlern aus Wiesbaden kaum noch anders. Wer nun aber zu Hause sitzt und bereits "Juhu" ruft, der sei an dieser Stelle zurückgepfiffen. Dieses Mal ist der Hessische Rundfunk in "Murot und das Prinzip Hoffnung" (Buch: Martin Rauhaus; Regie: Rainer Kaufmann; Sonntag, 20.15 Uhr, ARD) übers Ziel hinaus geschossen. 

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren