Tatort Nervtötendes Geschwafel

Dass der "Tatort" aus Wiesbaden rund um Ulrich Tukur und seinen Kommissar Felix Murot aus der Reihe tanzt, ist man ja gewohnt. Dieses Mal schießt der Hessische Rundfunk allerdings übers Ziel hinaus.
20.11.2021, 14:12
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Nervtötendes Geschwafel
Von Alexandra Knief

Wieder mal ein "Tatort" mit Felix Murot (Ulrich Tukur), und wieder mal tanzt er aus der Reihe. Das kennt das Krimi-Publikum ja mittlerweile von den Ermittlern aus Wiesbaden kaum noch anders. Wer nun aber zu Hause sitzt und bereits "Juhu" ruft, der sei an dieser Stelle zurückgepfiffen. Dieses Mal ist der Hessische Rundfunk in "Murot und das Prinzip Hoffnung" (Buch: Martin Rauhaus; Regie: Rainer Kaufmann; Sonntag, 20.15 Uhr, ARD) übers Ziel hinaus geschossen. 

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren