„Tatort“-Kritik Herausragend düster

Die Handlung der neuesten Folge des „Tatorts“ aus Köln ist im Obdachlosenmilieu angesiedelt. Die Episode ist beklemmend, voller überraschender Wendungen und besticht durch exzellente Darsteller.
21.03.2021, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Herausragend düster
Von Silke Hellwig

Eine Frau namens Ella flieht vor ihrem gewalttätigen Mann, weiß nicht wohin und landet auf der Straße. Dort trifft sie auf die ältere Monika, die sich schon lange ohne eigene vier Wände durchschlagen muss. Sie nimmt Ella unter ihre Fittiche. Die beiden träumen von einer gemeinsamen Wohnung, bis Ella einen Mann kennenlernt, der ihr Unterschlupf gewährt. Monika kommt wenig später unter ungeklärten und grausamen Umständen zu Tode. Jemand hat sie vergiftet. Zuvor hatte sie Ella ein Schriftstück anvertraut.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren