Götterspektakel „Thor: Love and Thunder“: Christian Bale als Bösewicht

Beim vierten "Thor"-Film spielt Christian Bale in der Marvel-Fortsetzung Gorr den Götterschlächter. Im neuen Trailer scheint es so, als wenn es zum direkten Schlagabtausch mit Donnergott Thor kommt.
24.05.2022, 09:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Der neue Trailer zu dem Götterspektakel „Thor: Love and Thunder“ zeigt Oscarpreisträger Christian Bale als Bösewicht.

„Das ist mein Schwur. Alle Götter werden sterben“, sagt der 48-Jährige in dem mehr als zweiminütigen Trailer. Bale spielt in der Marvel-Fortsetzung Gorr den Götterschlächter. Er ist komplett weiß geschminkt, kahl und hat gelbe Augen. In dem Film scheint es zum direkten Schlagabtausch zwischen ihm und Donnergott Thor, verkörpert von Chris Hemsworth (38), zu kommen - zumindest wird das im Trailer angedeutet. Ebenfalls länger zu sehen ist Natalie Portman (40), die Thors „alte Exfreundin“ Jane Foster spielt.

Der vierte „Thor“-Film soll laut Marvel Studios am 8. Juli in den US-Kinos anlaufen. Neben Bale, Hemsworth und Portman sind auch Tessa Thompson (38), Chris Pratt (42), Russell Crowe (58) und viele weitere Stars mit an Bord. Im April wurde bereits ein erster Teaser veröffentlicht.

Nach „Thor“ (2011) unter der Regie von Kenneth Branagh und „Thor - The Dark Kingdom“ (2013) von Alan Taylor hatte der Neuseeländer Taika Waititi (46) „Thor: Tag der Entscheidung“ (2017) einen ungewöhnlich humorvollen und selbstironischen Anstrich verpasst. Nun inszeniert er auch den vierten Teil der nordischen Götter-Saga.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+