Traumstart: ProSieben-Vampire ohne Beißhemmung

Wie im Kino, so im Fernsehen: Der Hype um die Teenie-Vampirreihe "Twilight" grassiert derzeit so flächendeckend, da konnte ProSieben mit ...
22.01.2010, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Wie im Kino, so im Fernsehen: Der Hype um die Teenie-Vampirreihe "Twilight" grassiert derzeit so flächendeckend, da konnte ProSieben mit ...

Wie im Kino, so im Fernsehen: Der Hype um die Teenie-Vampirreihe "Twilight" grassiert derzeit so flächendeckend, da konnte ProSieben mit seinen "Vampire Diaries" nicht viel verkehrt machen. Die US-Serie, in der sich Nina Dobrev als High-School-Schönheit in einen untoten Mitschüler (Paul Wesley) verliebt, schlug zum Deutschland-Start am Mittwochabend fulminant ein. 2,72 Millionen Vampirfans sahen die Pilotfolge. Unter den 14- bis 49-jährigen Zuschauern erzielte ProSieben einen starken Marktanteil von 17,0 Prozent. Ob die Serienjunkies auch dauerhaft Blut geleckt haben, werden die Folgewochen zeigen. Die erste Staffel umfasst 22 Episoden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+