"Ulrich protestiert" wieder auf ZDFinfo

Man hasst es oder man schwört darauf: Zwischen Apple-Fans und -Gegnern sind die Grenzen klar gezogen. Warum ist das so, und wie konnte aus ...
01.06.2012, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von (c) teleschau - der mediendienst

Man hasst es oder man schwört darauf: Zwischen Apple-Fans und -Gegnern sind die Grenzen klar gezogen. Warum ist das so, und wie konnte aus ...

Man hasst es oder man schwört darauf: Zwischen Apple-Fans und -Gegnern sind die Grenzen klar gezogen. Warum ist das so, und wie konnte aus Apple eines der wertvollsten Unternehmen der Welt werden? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Journalist und Moderator Wolf-Christian Ulrich in der ersten von drei neuen Folgen seiner Dokumentationsreihe "Ulrich protestiert: Think different! Mythos Apple" (Sonntag, 3. Juni, 23.15 Uhr, ZDFinfo). In gesellschaftliche Trends und persönliche Schicksale will sich der TV-Journalist in der Reihe einmischen, das Mainstream-Denken hinterfragen. Nach der Abrechnung mit Apple beschäftigt er sich mit den Themen "Gib Müll eine Chance!" und "Fürs Überleben! Krebs mit 30" (am 10. und 24. Juni jeweils sonntags, um 23.15 Uhr, bei ZDFinfo).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+