ZDF mit neuem Ruhrpott-Kommissar

Noch ein neuer Ermittler fürs ZDF: Nachdem mit "Die Kommissarin" und "Die letzte Spur" zwei neue Formate am Freitag starteten, gab das Zweite ...
18.05.2012, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von (c) teleschau - der mediendienst

Noch ein neuer Ermittler fürs ZDF: Nachdem mit "Die Kommissarin" und "Die letzte Spur" zwei neue Formate am Freitag starteten, gab das Zweite ...

Noch ein neuer Ermittler fürs ZDF: Nachdem mit "Die Kommissarin" und "Die letzte Spur" zwei neue Formate am Freitag starteten, gab das Zweite den Drehstart einer weiteren Krimiserie bekannt, die im Ruhrgebiet angesiedelt ist. "Doctor's Diary"-Star Kai Schumann spielt die Rolle des Kommissars Nikolas Heldt. "Heldt - Zwischen Gesetz und Gerechtigkeit" lautet der etwas sperrige Arbeitstitel des Projekts. Die erste Klappe fiel am 14. Mai in Köln, gedreht wird seither auch in Bochum und Umgebung. In einer weiteren Hauptrolle ist Komikerin und Moderatorin Janine Kunze als Staatsanwältin zu sehen. Im Mittelpunkt der Serie steht ein Bochumer Kommissar, der seine Fälle mit großer Leidenschaft und einem ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit bearbeitet. Sechs Folgen hat das ZDF vorerst bestellt, Sendeplatz und Ausstrahlungstermin sind noch offen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+